Tennis in Presse, Funk und Fernsehen

Rund um unsere Fußballgöttinnen und die TeBe-Fanszene

Re: Tennis in Presse, Funk und Fernsehen

Beitragvon HaHoHeEisernTebe » 15.06.20 10:40

Lütte hat geschrieben:Im Poststadion wehren sich Vereine gegen den VSG Altglienicke. Auszug aus dem Aufruf:

"Kein Aufstieg von Vereinen um jeden Preis! Wir dürfen unsere Kinder und Jugendlichen für Millionenprojekte, wie das der VSG Altglienicke, nicht verdrängen lassen. Das hat vor vielen Jahren Tennis Borussia mit dem Stadionkauf des Poststadions versucht und prompt eine Absage erhalten."

https://www.fupa.net/berichte/vsg-altgl ... buYNSwR1jo


Dabei standen wir schon mit dem Geld in Aktenkoffern am Stadiontor ... oder waren es Alditüten? :lol:
"Ist denn heute mal Stimmung?" G. Freier (Ältestenrat und Vereinsretter a. D. )
HaHoHeEisernTebe
 
Beiträge: 6450
Registriert: 20.04.05 19:35

Re: Tennis in Presse, Funk und Fernsehen

Beitragvon Denis » 15.06.20 10:41

Ohja, mit Grauen erinnere ich mich noch an die Sitzung im Bezirkssportausschuss, wo TeBe in Person von Peter Antony und MW das Konzept* vorgestellt hat und einige der jetzt unterschreibenden Vereine ebenfalls am Tisch saßen. Lief ungefähr so ab:

Vertreter von TeBe: "Tennis Borussia hat ja durchaus eine Geschichte im Poststadion und früher öfter dort gesp..."
Wutbürgervereine: "TENNIS BORUSSIA HAT NIE IM POSTSTADION GESPIELT!!!!11111111"
Vertreter von TeBe: "Naja...eigentlich schon, zum Beispiel..."
Wutbürgervereine: "NEIN NIEMALS HABEN DIE DA GESPIELT, DAS IST EINE LÜGE!!!!!!111111"

Alternativ wurde TeBe dann angeboten doch sein Stadion an der Heidestraße auf dem Brachland zu errichten. Hätte man mal tun sollen, dann wär der Verein heute ein Immobiliengigant :D

*Welches natürlich völligst unausgegoren war. Mehr als die berühmte kurze Animation existierte da nicht. Frage mich immer noch welches Pferd die Leute da geritten hat mit so etwas anzukommen.
"In den letzten Jahren gab es sehr viele Sponsoren die sich wg. der Rothersgruppierungen von Verein wieder abgewendet haben."
Denis
 
Beiträge: 10774
Registriert: 03.01.03 15:07
Wohnort: Am Rande des Moab

Re: Tennis in Presse, Funk und Fernsehen

Beitragvon Loddar » 15.06.20 11:27

Denis hat geschrieben:Hätte man mal tun sollen, dann wär der Verein heute ein Immobiliengigant :D

Und wir würden nach Abriss des nur ein Jahr alten Neubau-Stadions und Verkaufs der Grundstücke heute im Olympiastadion um die CL-Plätze mitspielen.... 8-)
Der Hund bellt, die Wolken ziehen.
(Persisches Sprichwort)
Loddar
 
Beiträge: 1834
Registriert: 04.04.05 14:12
Wohnort: Google Street View

Re: Tennis in Presse, Funk und Fernsehen

Beitragvon championsleague16/17 » 15.06.20 13:47

Arg. Das holy Mommse zur Disposition stellen - dachte bislang, sowas könnte sich nur das Jems einfallen lassen... Diese Horrorstories aus nicht allzu ferner Vergangenheit sind keine Gute-Nacht-Geschichten für sensible Fans - bitte nur dosiert kommunizieren!
Kein Impfstoff für Nazis
championsleague16/17
 
Beiträge: 269
Registriert: 08.11.09 13:21
Wohnort: 5 Kilometer hinter West-Berlin

Re: Tennis in Presse, Funk und Fernsehen

Beitragvon ping-pong-alex » 15.06.20 13:53

dann ein besonderes schmankerl für Dich: Vor Jahren hatte die Fanszene tatsächlich gefordert, in den Jansportpark umzuziehen, da das Mommse "fussballfeindlich" ist; dort ansässige fans anderer vereine hatten dann mittels flugblätter gegen uns stimmung gemacht, so dass ein rückzieher von den plaungen gemacht wurde.

nachdem dann die ganzen neumodischen baukastenstadien gebaut wurden, entwickelte das Mommse plötzlich einen ganz eigenen charme, so dass wir heute mit dem wohnzimmer alle recht zufrieden sind.
ich war Tebe-ich bin TeBe- ich werde TeBe sein

Der Internationalismus hört am Strafraum auf

08.05.2020 - 75 Jahre - Bella Ciao - Modena City Ramblers

https://www.youtube.com/watch?v=55yCQOioTyY
ping-pong-alex
 
Beiträge: 5966
Registriert: 06.01.03 17:54
Wohnort: ex ökonomische & politische Einheit Westberlin

Re: Tennis in Presse, Funk und Fernsehen

Beitragvon mr. bungle » 15.06.20 16:04

Zwischen den Flugis und den ernsthafteren Umzugsambitionen lagen allerdings etliche Jahre. Die Pläne sind letztlich eher an Dilettantismus gescheitert als an irgendwelchen Anwohnern mit Unberlin-Parteibuch.

Und ja, auch Jems Bungle hatte zwischenzeitlich eine Beziehungskrise mit dem Mommse. Und war durchaus elektrisiert von der Poststadion-Idee, wie nicht wenige. Naja, viel heiße Luft und vor allem viel TeBelefant im Porzellanladen.

Später hätte es uns dann ja fast ins Schleusener verschlagen - nach Haken(kreuz)felde, wie die Gegend aufgrund der Dominanz gewisser Szenen eine zeitlang genannt wurde. Engster Bundesgenosse dieser Umzugsvision war seinerzeit Stadtrat Gerhard Hanke. Der sich später vor allem mittels des Versprechens zu profilieren suchte, FSF-Auftritte in der Zitadelle mit all seiner Macht zu verhindern.
Da fragt man sich schon, wessen Geistes Mutter Kind manche Leute sind.
mr. bungle
 
Beiträge: 8592
Registriert: 06.02.03 02:55
Wohnort: Schöneberg

Re: Tennis in Presse, Funk und Fernsehen

Beitragvon Ralf » 15.06.20 16:55

Postatadion. Anno dazumal:

Bundesliga TEBE ist drin!

Aufstiegsŕunde...

Lang ist es her...
TeBe ist eine Sucht. Seit 74 häng ich dran.
Soweit weg und doch so nah.
Ralf
 
Beiträge: 809
Registriert: 30.04.05 23:00
Wohnort: 58119 Hagen

Re: Tennis in Presse, Funk und Fernsehen

Beitragvon ping-pong-alex » 15.06.20 19:52

osterhase hat geschrieben:Danke an Tobias für das Interview auf Info-Radio. Kam gerad eben und oft werden die Beiträge ja wiederholt.
Glückwunsch an alle zum Aufstieg!!!
Hip Hip, TeBe!


link

https://www.rbb24.de/sport/beitrag/2020 ... hulze.html
ich war Tebe-ich bin TeBe- ich werde TeBe sein

Der Internationalismus hört am Strafraum auf

08.05.2020 - 75 Jahre - Bella Ciao - Modena City Ramblers

https://www.youtube.com/watch?v=55yCQOioTyY
ping-pong-alex
 
Beiträge: 5966
Registriert: 06.01.03 17:54
Wohnort: ex ökonomische & politische Einheit Westberlin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 11 Gäste