Tennis in Presse, Funk und Fernsehen

Rund um unsere Fußballgöttinnen und die TeBe-Fanszene

Re: Tennis in Presse, Funk und Fernsehen

Beitragvon Loddar » 05.09.20 09:56

championsleague16/17 hat geschrieben:Vielleicht mal zum üben Ppunk. So in jeden 10. Satz die zwei Wörter "Ich finde" einbauen, oder "Meiner Meinung nach". Ober einen Konjunktiv. Stattdessen lese ich bei Dir ständig "es ist so undso", statt Konjunktiv benutzt Du den Imperativ etcetc. Eine Meinung darf man ruhig mal auch als Meinung kennzeichnen.

Ich glaube Dir, dass Du Deine Posts nur als Deine Meinung ansiehst. Du formulierst diese Meinung aber sehr oft als unumstößliche Wahrheit (...). Und, der Eindruck entsteht bei mir, sobald man nicht Deiner Meinung ist, schlägst Du um Dich. Diese Art der Einschüchterung (da Du verbal oft Grenzen desjenigen überschreitest, dessen Post du kommentierst) kann einem schon mal bitter aufstoßen.

Das sagt Dir sicherlich nicht jeder - da die wenigsten Lust auf eine Online-Auseinandersetzung mit Dir haben, die oft klein startet und dann in Grenzüberschreitungen ausartet, die - so wirkt es auf mich - mit aller Macht in Deine Tastatur geprügelt werden. Das ist aggressiv, manchmal auch nur unterschwellig, aber total unnötig. Viele der Dinge die Du postest haben jedenfalls meine Unterstützung, nur, die Art und Weise in der Du sie kommunizierst, meist nicht.

+1
Der Hund bellt, die Wolken ziehen.
(Persisches Sprichwort)
Loddar
 
Beiträge: 1850
Registriert: 04.04.05 14:12
Wohnort: Google Street View

Re: Tennis in Presse, Funk und Fernsehen

Beitragvon BTC Borussia Th.Sp » 05.09.20 12:09

championsleague16/17 hat geschrieben:Vielleicht mal zum üben Ppunk. So in jeden 10. Satz die zwei Wörter "Ich finde" einbauen, oder "Meiner Meinung nach". Ober einen Konjunktiv. Stattdessen lese ich bei Dir ständig "es ist so undso", statt Konjunktiv benutzt Du den Imperativ etcetc. Eine Meinung darf man ruhig mal auch als Meinung kennzeichnen.

Ich glaube Dir, dass Du Deine Posts nur als Deine Meinung ansiehst. Du formulierst diese Meinung aber sehr oft als unumstößliche Wahrheit (...). Und, der Eindruck entsteht bei mir, sobald man nicht Deiner Meinung ist, schlägst Du um Dich. Diese Art der Einschüchterung (da Du verbal oft Grenzen desjenigen überschreitest, dessen Post du kommentierst) kann einem schon mal bitter aufstoßen.

Das sagt Dir sicherlich nicht jeder - da die wenigsten Lust auf eine Online-Auseinandersetzung mit Dir haben, die oft klein startet und dann in Grenzüberschreitungen ausartet, die - so wirkt es auf mich - mit aller Macht in Deine Tastatur geprügelt werden. Das ist aggressiv, manchmal auch nur unterschwellig, aber total unnötig. Viele der Dinge die Du postest haben jedenfalls meine Unterstützung, nur, die Art und Weise in der Du sie kommunizierst, meist nicht.

1++Endlich mal einer der Ihn runterholt
BTC Borussia Th.Sp
 
Beiträge: 81
Registriert: 12.08.19 20:43

Re: Tennis in Presse, Funk und Fernsehen

Beitragvon snuvkin » 05.09.20 12:23

pusztapunk hat geschrieben:Danke fürs Feedback.

Wollen wir es damit nicht vielleicht gut sein lassen und zum Thema zurückkommen?
Streuung, Desertation und Zersetzung
snuvkin
 
Beiträge: 508
Registriert: 16.10.14 00:18

Re: Tennis in Presse, Funk und Fernsehen

Beitragvon QBA » 05.09.20 12:39

snuvkin hat geschrieben:
pusztapunk hat geschrieben:Danke fürs Feedback.

Wollen wir es damit nicht vielleicht gut sein lassen und zum Thema zurückkommen?


!!!
QBA
 
Beiträge: 11423
Registriert: 05.11.06 16:40

Re: Tennis in Presse, Funk und Fernsehen

Beitragvon mr. bungle » 05.09.20 12:48

Sehe ich genauso.

Meine Kritik am Trainerstab ist nebenbei, dass sie Amelie bisher nicht gebracht haben. Von ihr hatte ich mir wirklich viel versprochen, als ich das Mannschaftsfoto sah.
mr. bungle
 
Beiträge: 8774
Registriert: 06.02.03 02:55
Wohnort: Schöneberg

Re: Tennis in Presse, Funk und Fernsehen

Beitragvon Schokomotive Mitte » 05.09.20 13:53

mr. bungle hat geschrieben:Sehe ich genauso.

Meine Kritik am Trainerstab ist nebenbei, dass sie Amelie bisher nicht gebracht haben. Von ihr hatte ich mir wirklich viel versprochen, als ich das Mannschaftsfoto sah.


+1
Schokomotive Mitte
 
Beiträge: 1240
Registriert: 19.01.11 18:59

Re: Tennis in Presse, Funk und Fernsehen

Beitragvon Alles für den Club » 05.09.20 14:49

Ganz grundsätzlich finde ich es nicht cool wenn wir uns oder unsere Spieler so in der Art anpflaumen. Das ist nicht der Stil warum ich unter anderem hier im Verein mit aktiv bin. Ich denke das können wir alle besser. Kritik an einem Spieler kann man haben, muss man die nach vier Spieltagen so laut äußern? Sollten wir ein so junges Team inkl. Trainer Team nicht eher unterstützen und aufbauen. Wir haben hier wirklich etwas ganz besonders und wenn ich mir das letzte Interview von Zschiesche anschaue, sind wir auf einem echt guten Kurs mit dem Team. Es liegt auch an uns, wie wir das Team unterstützen.
Tu mal lieber die Möhrchen
Alles für den Club
Regie
 
Beiträge: 3457
Registriert: 05.01.10 13:10

Re: Tennis in Presse, Funk und Fernsehen

Beitragvon McGeiz » 05.09.20 15:05

mr. bungle hat geschrieben:Sehe ich genauso.

Meine Kritik am Trainerstab ist nebenbei, dass sie Amelie bisher nicht gebracht haben. Von ihr hatte ich mir wirklich viel versprochen, als ich das Mannschaftsfoto sah.


Das ist ein trauriges Kapitel und ein Rückfall in alte Zeiten.
Für Amelie wurden keine Beiträge abgeführt, stattdessen wurde sie über einen zwielichtigen Sponsor als "Model" aus einer schwarzen Kasse mit 1902 Euro vergütet.
Statt eines Spielerpasses wurde eine Knaxclubmitgliedschaft erwirkt, die der NOFV nicht anerkennt.
Gleichzeitig wurden alle Spieler als Klassenkameraden geführt und bekamen über Wochen kostenloses Schulessen sowie Coronahilfen als selbständige Fotomodels.
Somit ist auch der Verbleib der lilafarbenen Trikots geklärt. Die liegen seit Wochen in einem Klassenzimmerschrank in Größe 92 nach Anprobe und Bestellung von Amelie.
MK lässt zweimal täglich trainieren und in der Sauna schwitzen damit die Mannschaft in diese Trikots "hineinwächst".
Der gleiche Sponsor hatte vor Jahren einen Klassenkameraden von Amelie namens Kevin im Aufsichtsrat platziert.
Das ganze wurde von der seriösen Webseite "Brei(t)bart" aufgedeckt und demnächst ist ein Dokumentarfilm mit dem Titel "die fabelhafte lilafarbene Welt der Amelie" geplant.
Ein Zusammenhang mit den Dopingfällen in Russland soll da auch aufgedeckt werden.
McGeiz
 
Beiträge: 689
Registriert: 22.06.05 21:21
Wohnort: Lichterfelde

Re: Tennis in Presse, Funk und Fernsehen

Beitragvon David » 05.09.20 15:53

Alles für den Club hat geschrieben:Ganz grundsätzlich finde ich es nicht cool wenn wir uns oder unsere Spieler so in der Art anpflaumen. Das ist nicht der Stil warum ich unter anderem hier im Verein mit aktiv bin. Ich denke das können wir alle besser. Kritik an einem Spieler kann man haben, muss man die nach vier Spieltagen so laut äußern? Sollten wir ein so junges Team inkl. Trainer Team nicht eher unterstützen und aufbauen. Wir haben hier wirklich etwas ganz besonders und wenn ich mir das letzte Interview von Zschiesche anschaue, sind wir auf einem echt guten Kurs mit dem Team. Es liegt auch an uns, wie wir das Team unterstützen.

Danke!
David
 
Beiträge: 2181
Registriert: 04.01.03 22:06
Wohnort: bürgerlich

Re: Tennis in Presse, Funk und Fernsehen

Beitragvon jensolito » 06.09.20 20:05

Gerade schöner Bericht in der Abendschau ... heutiges Spiel ... und "gestern" inkl. Benny Wendt Tor
purple haze all in my brain
jensolito
 
Beiträge: 5046
Registriert: 28.03.06 21:30
Wohnort: Berlin 37

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste