Saison 2019/20

Rund um unsere Fußballgöttinnen und die TeBe-Fanszene

Re: Saison 2019/20

Beitragvon ping-pong-alex » 17.03.20 15:30

jensolito hat geschrieben:. Laut deren Führung : wenn inkl. April alle Spiele ausfallen, gehen 30 Prozent in der Regionalliga West in Konkurs.


es wird diese saison gar keine spiele mehr geben; es glaubt doch niemand ernsthaft, dass in ein paar wochen der spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann
ich war Tebe-ich bin TeBe- ich werde TeBe sein

Der Internationalismus hört am Strafraum auf

inti-Illimani - El pueblo unido jamás será vencido, de 1974

https://www.youtube.com/watch?v=PhpSwSBbdxM
ping-pong-alex
 
Beiträge: 5910
Registriert: 06.01.03 17:54
Wohnort: ex ökonomische & politische Einheit Westberlin

Re: Saison 2019/20

Beitragvon mr. bungle » 17.03.20 16:49

Prognosen gehen von - theoretisch - in zwei Wochen unter Kontrolle zu bekommen (Kekulé) bis zwei Jahre (RKI). Man hat ja fast keine Wahl, als sich nunmehr immer an die jeweils verheißungsvollsten, aber nicht zwangsläufig seriösesten Prognosen zu klammern.

Mittlerweile würde ich sogar einen durch Zingler entwickelten Impfstoff akzeptieren, um bald wieder ins Mommse und an all die anderen verbotenen Orte zu dürfen. ;)
Ich will bleiben in Tennis Berlin.
mr. bungle
 
Beiträge: 8532
Registriert: 06.02.03 02:55
Wohnort: Schöneberg

Re: Saison 2019/20

Beitragvon QBA » 17.03.20 16:55

mr. bungle hat geschrieben:Mittlerweile würde ich sogar einen durch Zingler entwickelten Impfstoff akzeptieren, um wieder ins Mommse und an all die anderen verbotenen Orte dürfen. ;)


Du verrückter Hund ;-)

Könnte mir vorstellen, dass auch Sportvereine vom BA, Land und/oder Bund Ünerstützung kriegen könnten. Von Mietenstundung bis Kredit muss irgendetwas machbar sein. Nichtsdestotrotz ist es wichtig, dass alle ihren Beitrag leisten. Es sind Fans, Spieler und der Staat gefragt.
QBA
 
Beiträge: 10848
Registriert: 05.11.06 16:40

Re: Saison 2019/20

Beitragvon jensolito » 17.03.20 17:05

In 2 Wochen wissen wir ggf., ob die Maßnahmen etwas bewirken. Sprich keine Verhältnisse wie in Italien. Wir müssen mal ein paar Wochen alles runter fahren. Auf dem Messegelände wird extra ein Krankenhaus aufgebaut. Die Bundeswehr baut das Ding, die können das.

Spiele werden meiner Einschätzung nach nicht mehr stattfinden.
Das Thema wird uns länger beschäftigen.
Das BA kann da wenig helfen, Bund und Land eher... und der DFB.
Alle reden immer vom Profisport. Da greift halt nicht weit genug.
purple haze all in my brain
jensolito
 
Beiträge: 4872
Registriert: 28.03.06 21:30
Wohnort: Berlin 37

Re: Saison 2019/20

Beitragvon QBA » 17.03.20 19:34

QBA
 
Beiträge: 10848
Registriert: 05.11.06 16:40

Re: Saison 2019/20

Beitragvon fairistmehr » 17.03.20 21:39

mr. bungle hat geschrieben:...Man hat ja fast keine Wahl, als sich nunmehr immer an die jeweils verheißungsvollsten, aber nicht zwangsläufig seriösesten Prognosen zu klammern...

Hysterischer Grundoptimismus
fairistmehr
 
Beiträge: 2769
Registriert: 07.01.07 12:31
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg

Re: Saison 2019/20

Beitragvon Mika » 17.03.20 23:10

QBA hat geschrieben:https://www.kicker.de/772314/artikel/folgen_der_krise_chemnitzer_fc_will_staatliche_hilfe_pruefen

https://www.kicker.de/772313/artikel/rw ... _anbieten_


Der SV Meppen hat als Drittligist schon einen Antrag auf Kurzarbeit gestellt - wohl gemerkt, was ich so aus dem Emsland höre, als einer der soliden finanzierten Vereine (https://www.svmeppen.de/3-SVM_stellt_An ... es_ID=2221) [Edit: Auch Zwickau, allerdings mit dramatischeren Tönen: https://www.liga3-online.de/ueberleben- ... urzarbeit/]. Wie ein FCK das mit elf Mio. Miese machen will, keine Ahnung. Wie Zwickau, Chemnitz, Braunschweig das machen???
Die Schätzungen, dass 30 Prozent der Vereine in der Regionalliga West Probleme haben, trifft ja schon ohne Corona-Viren zu.
Ich befürchte - wie jemand auch schon geschrieben hat - Hardy Grüne kann seinen Insolvenzticker stündlich aktualisieren.
Mika
 
Beiträge: 662
Registriert: 18.04.14 02:10

Re: Saison 2019/20

Beitragvon QBA » 18.03.20 15:13

QBA
 
Beiträge: 10848
Registriert: 05.11.06 16:40

Re: Saison 2019/20

Beitragvon Mika » 20.03.20 11:00

Frankfurter Rundschau zitiert Wissenschaftler, der sagt: 2020 kein Fußball mehr. Spaßveranstaltungen sollten als letztes wieder beginnen.
Als wenn wir aus Spaß nach Staaken, Seelow und Stendal tuckern würden ;).
Quelle: https://www.fr.de/sport/fussball/coronavirus-krise-bundesligaspieler-senden-gehalt-ziehen-weiter-clubs-nach-zr-13605617.amp.html?__twitter_impression=true
Mika
 
Beiträge: 662
Registriert: 18.04.14 02:10

Re: Saison 2019/20

Beitragvon ping-pong-alex » 20.03.20 11:36

sollte diese prognose eintreten, kommt neben den generellen problemen wegen der fehlenden einnahmen auf die vereine/spieler ein weiteres gewaltiges promblen zu. die verträge laufen ja immer bis zum ende der saison am 30.06. eines jahres. wer schließt denn dann verträge für die kommende saison ab, wenn überhaupt nicht klar ist, ob und wann wieder gespielt werden kann. welche sponsoren schließen sponsorenverträge ab, wenn es keine werbung gibt? die spieler von Gladbach und vom KSC verzichten bereits auf teile ihres gehaltes
ich war Tebe-ich bin TeBe- ich werde TeBe sein

Der Internationalismus hört am Strafraum auf

inti-Illimani - El pueblo unido jamás será vencido, de 1974

https://www.youtube.com/watch?v=PhpSwSBbdxM
ping-pong-alex
 
Beiträge: 5910
Registriert: 06.01.03 17:54
Wohnort: ex ökonomische & politische Einheit Westberlin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 17 Gäste