Juniorenteams 2019/20

Rund um unsere Fußballgöttinnen und die TeBe-Fanszene

Re: Juniorenteams 2019/20

Beitragvon jensolito » 26.10.19 15:15

Sehr schön
purple haze all in my brain
jensolito
 
Beiträge: 4953
Registriert: 28.03.06 21:30
Wohnort: Berlin 37

Re: Juniorenteams 2019/20

Beitragvon QBA » 10.11.19 14:51

A-Jugend gewinnt und Viktoria vs Zehlendorf gerade 0:0 ausgegangen. Schwaches Spiel gewesen.
QBA
 
Beiträge: 11004
Registriert: 05.11.06 16:40

Re: Juniorenteams 2019/20

Beitragvon schnabelchen » 07.12.19 23:52

schnabelchen
 
Beiträge: 40
Registriert: 19.06.09 20:03
Wohnort: Kreuzberg

Re: Juniorenteams 2019/20

Beitragvon Denis » 09.12.19 21:13

Laut des Fachblatts soll es übrigens bei einem der Spiele der Jugend gegen Erzgebirge Aue seitens Auer Spieler zu rassistischen Pöbeleien gegenüber TeBe-Spielern gekommen sein.
"In den letzten Jahren gab es sehr viele Sponsoren die sich wg. der Rothersgruppierungen von Verein wieder abgewendet haben."
Denis
 
Beiträge: 10774
Registriert: 03.01.03 15:07
Wohnort: Am Rande des Moab

Re: Juniorenteams 2019/20

Beitragvon QBA » 11.12.19 16:38

QBA
 
Beiträge: 11004
Registriert: 05.11.06 16:40

Re: Juniorenteams 2019/20

Beitragvon eintracht » 05.02.20 01:53

Gratulation der U17 zur Berliner Hallenmeisterschaft (Futsal):
https://berliner-fussball.de/news/bfv-h ... -junioren/

Auszug aus vorstehener BFV-Meldung:
"Tennis Borussia Berlin vertritt als Berliner Hallenmeister 2020 der B-Junioren den BFV bei der NOFV-Finalrunde am 8. Februar 2020 in Rostock."
... im Falle des NOFV-Titels wären die Jungs dann für die bundesweite Endrunde qualifiziert & TeBe könnte dort dann Deutscher Meister 2020 werden (in Erinnerung: 2018 holten unsere U15-Junioren diesen Titel - und das Team wurde hiernach inkl. merklich erfreutem Trainer im Mommsenstadion geehrt ;-)
Hoffentlich ein gutes Omen, dass die Jungs sich in der hart umkämpften Regionalliga-Spitzengruppe durchsetzen & TeBe dann 2020/21 möglichst wieder B-Junioren-Bundesliga spielen kann.

* * * * *

Weniger erfeulich, dass im Kleinfeld-Bereich weiterhin ein Trainer wirkt, der die Vereinswerte belegt sehr schwerwiegend verletzte und nach m.E. im Jugendfußball nicht mehr tätig sein darf (er soll auch keinen Cent mehr von meinem Mitgliedsbeitrag erhalten!):
dies aufgrund eines von ihm zu verantwortenden Eklats (ereignete sich bereits Ende Oktober 2019 bei einem Turnier, als die Berliner Schiedsrichter wegen zunehmender Gewalt streikten...).
Dieser Trainer lobte mich erfolglos für meine Deeskalation (rannte mit einem anderem Vater physisch & verbal intervenierend aufs Spielfeld, um u.a. eine sich akut abzeichnende ausgeprägte Schlägerei zu verhindern - gelang glücklicherweise auch vor schätzungsweise ca. 60 Kids + 40 Eltern / Vereinsverantwortlichen, welche so gut wie alle besorgt auf die alles bestimmende Eklat-Situation schauten):
sagte ihm auch beim letzten Klärungsgespräch bereits direkt vor allen anwesenden Personen*, dass er somit als Trainer untragbar geworden ist.

*diese anwesenden Augenzeugen kommunizierten ihm damals ebenfalls, dass sie seine durchschaubar wie nicht überzeugend wirkende Entschuldigung nicht akzeptieren können. Zusätzlich war noch ein Vereinsverantwortlicher anwesend; vom VS nahm an den Klärungsgesprächen keine Person teil & eine unzureichend informiert wirkende VS-Person verwies auf vorgenannten Vereinsverantwortlichen als in der Angelegenheit allein zuständig; letzterer unterrichtete den VS offen erkennbar weiter nicht hinreichend & verwies letztlich wiederum an vorgenannte VS-Person zurück...
Angemessen funktioniert anders. Kurz gesagt geht mir das mittlerweile zu grenzwertig auf den Keks (war auch mein heute nochmals aktualisierter Eindruck des Besprechens; dabei habe ich hier noch in Kohärenz wohlwollend ausgespart). Hatte mein Missfallen ja auch bereits mehrfach klar signalisiert & diese Schnitzeljagd mache ich nicht mit - dafür ist die Thematik auch im allgemeinen Interesse zu relevant.

Ist mir auch schon klar, dass ich mir mit dieser nun hier bewusst erwähnten Haltung im Verein möglicherweise Aversionen bei kritisierten Personen mache:
bleibe jedoch überzeugt, dass es im Jugendsport generell null (0!) Toleranz für zu bedeutende Missstände (hierzu zählt das o.g. Geschehene zweifellos wie weiter belegbar) geben darf.
Die Vereinsbrille ist in solchen Situationen, in denen es neben unserer zu besonders zu schützenden Jugend auch um weitere Basiswerte des Vereins geht, auch mal absetzbar.
Die weiteren Entwicklungen galt es abzuwarten - jedoch will ich mir nicht vorwerfen lassen, gewusst & zu sehr wirkungslos geschwiegen zu haben.

Ansonsten, liebe Vereinsführung und sonstige Verantwortliche, lobte ich euch ja auch bereits hier im LK u.a. für die Rückeroberung des Vereins
... und bleibe zudem für eure auch hiernach großartig erfolgten Leistungen sehr dankbar. Erst vor wenigen Stunden konnte ich endlich mal wieder in der Mommsenstadion-GS plus Umgebung vorbeischauen & in Gesprächen auch weitere erfreulich positive Aktivitäten wahrnehmen.
eintracht
 
Beiträge: 75
Registriert: 13.01.18 19:01
Wohnort: Charlottenburg

Re: Juniorenteams 2019/20

Beitragvon eintracht » 11.02.20 15:53

Wird TeBe nun Deutscher Meister 2020?

Den NOFV-Titel erspielten sich die B-Junioren (U17) jedenfalls schon mal souverän:
https://www.tebe.de/beitraege/u17-ist-n ... enmeister/

Gratulation & gerne weiter so!
eintracht
 
Beiträge: 75
Registriert: 13.01.18 19:01
Wohnort: Charlottenburg

Re: Juniorenteams 2019/20

Beitragvon Ralf » 11.02.20 21:24

Gratulation auch von mir. :)
Endlich mal wieder TeBe im Westen.
Gevelsberg. Der Nabel der Welt...
Nachbarstadt von Hagen.
Werde wohl da sein.
Vielleicht kommt ja E Block auch :lol:
TeBe ist eine Sucht. Seit 74 häng ich dran.
Soweit weg und doch so nah.
Ralf
 
Beiträge: 809
Registriert: 30.04.05 23:00
Wohnort: 58119 Hagen

Re: Juniorenteams 2019/20

Beitragvon eintracht » 11.05.20 10:07

Quotientenregelung laut ausführlicherem FuWo-Artikel von heute dann zunehmend verdichtet auch bezüglich Aufstieg aus den Junioren-Regionalligen in die Junioren-Bundesligen:

im U17-Bereich werden demnach nach den Sommerferien unsere bisherigen Regiostaffel-Mitstreiter H03 und Viktoria als Aufsteiger in der U17-Bundesliga mitspielen dürfen
... TeBe nur aufgrund schlechterer Tordifferenz gegenüber Viktoria nicht (obwohl wiederum sogar der einzige direkte Vergleich von TeBe bei Viktoria gewonnen wurde).
Aus unserer Perspektive bittere Entscheidung, welche unser Jugendverantwortlicher sehr sportlich kommentiert.
eintracht
 
Beiträge: 75
Registriert: 13.01.18 19:01
Wohnort: Charlottenburg

Re: Juniorenteams 2019/20

Beitragvon eintracht » 04.06.20 19:45

nach den mittlerweile auch bestätigten Saisonabbrüchen wurden für die kommende Saison 2020/21 nun die Bundesligen + Regionalligen festgelegt

... im Prinzip alles wie seit Wochen zunehmend klar geworden - inkl. beide BuLis (A-Junioren + B-Junioren) somit ab sofort mit also Doppel-Aufsteiger Viktoria als derart neue Junioren#3 in B:

Auch wenn Rankings & Gewichtungen ne diskutable Sache sind, so ist der städtische Junioren-Leistungsfußball Richtung 2020/21 demnach wie folgt darstellbar
... also alleine gem. reiner Ligenzugehörigkeit bis runter C-Junioren, wo ja max. RL erreichbar ist (auch daher nachfolgend paar eigene Eindrücke - teils auch u.a. aus Zuschauerperspektive & Talks mit Leuten bzw. Experten - wozu ich mich selbst nicht zähle):
1. H.ertha + U.nion (wobei Nordsachsen bei Einbezug der auch künftigen U17-Bundesligajuniorinnen auch als alleinige #1 gelten darf... ;-)
----------
3. Viktoria (weniger II. Teams in RL; bisher viele engagierte & fähige Leute; traten auch bereits im Kleinfeld teils recht beeindruckend auf & schnappten auch uns Talente weg)
----------
4. H.ertha 03 (strukturiert mit passenden Trainern wirkend; auch bei Mädels teils richtig erfolgreich am Ball)
----------
5. TeBe (also 2020/21 mit ABC-Junioren allesamt in Regionalliga; auf Kleinfeld werden hoffentlich weiter hinreichend Talente in lila-weiß kicken & bei der Konkurrenzsituation auch gehalten)
... bleiben somit aktuell weiter ziemlich von relevanten NLZ-Kriterien entfernt - was jedoch wiederum der alte Vorstand zu verantworten hat, unter welchem ja auch die Kader der nun beendeten Saison 2019/20 zusammengestellt wurden
----------
6. Füchse (nur knapp hinter TeBe; zudem auch bei anderen Teams auf Kleinfeld teils im Aufwind)
----------
7. ff: danach immerhin mit Abstand kommende "Nur"-A-Regionalligisten wie D.ynamo, Staaken, Berliner SC und BAK.

* * *

Auf selbiger Seite meldete FuWo auch, dass der bisherge TeBe-Jugendleiter zurückgetreten sei:
aus unserem VS wurde demnach bestätigt, dass es nicht mehr gepasst habe. Überrascht mich nicht wirklich & begrüße konsequentes Handeln: hatte in 2019/20 ja auch bereits mal einen Ausschnitt aus eigenen Erfahrungen (welche auch ich ihm zuvor ja bereits vielfach direkt mitteilen sowie wiederholen musste) im Thema zu berichten. Lasse es in diesem Sinne hier dabei & hoffe, dass wir nun eine passende Person haben (auch mal kontinuierlicher als zuletzt) & es mit dem TeBe-Nachwuchs (wo ja dennoch bisher auch - zu differenzieren - ebenfalls einiges passt) wieder spürbarer bergauf geht:
dies sportlich und zudem bezüglich der über den Fußball hinausgehenden Werte, welche der Jugend von allen Jugendtrainern weiter unverzichtbar zu vermitteln sind (muss auch gem. aller TeBe-Werte selbstverständlich sein).
eintracht
 
Beiträge: 75
Registriert: 13.01.18 19:01
Wohnort: Charlottenburg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste