Mitgliederversammlung am 01.10.2019

Rund um unsere Fußballgöttinnen und die TeBe-Fanszene

Re: Mitgliederversammlung am 01.10.2019

Beitragvon Havelmaya » 01.10.19 21:05

Puuh...das versteh ich auch nicht...was soll das bedeuten?? Hoffe dass es hier genug Leute gibt, die in der Folge nen paar Dinge erklären können/werden.....das hört sich ja erstmal so an , als ob der Redlich und seine Bande da unglaublich viel Mist verzapften?! Die sollen allesamt ihre Hände endlich von unserem geliebten lila-weissen Club lassen!
Havelmaya
 
Beiträge: 143
Registriert: 15.11.15 13:46
Wohnort: Velten

Re: Mitgliederversammlung am 01.10.2019

Beitragvon Norbert » 01.10.19 23:14

Tja, als ich das vernommen hatte (drohender Ligaausschluss, Nachzahlung Berufsgenossenschaft), dachte ich auch "mein lieber Scholli"!
Auch allgemein muss wohl die Verwaltung und die Organisation des Vereins in der Redlich/Voigt-Zeit ganz schön gelitten haben. Bei den Tätigkeitsberichten von Vorstand und Rest-Aufsichtsrat wurde einiges beschrieben, ohne ins Detail zu gehen. Da steckt noch viel Arbeit und Aufarbeitung drinne...

Ich glaube wir haben gute Leute in die Gremien gewählt. Ich hoffe, daß das ein Auftakt zu einer neuen Ära der Vereinsgeschichte - so im Sinne von "eine neue Nachhaltigkeit" oder "eine neue Bescheidenheit" oder so - werden kann...
Norbert
 
Beiträge: 2293
Registriert: 07.04.05 19:01
Wohnort: Berlin-Neukölln

Re: Mitgliederversammlung am 01.10.2019

Beitragvon McGeiz » 01.10.19 23:30

Reine Mutmaßung:
es gab doch schon Gerüchte über Schwarzgeldzahlungen.
Und wenn sowas herauskommt, müssen SV-Beiträge etc. abgeführt werden.
Dann kommen auf das netto noch einmal gut 20% Abgaben drauf. Bei einer Profitruppe im unteren Bereich wäre das ein sechsstelliger Betrag.
Dann stellt sich auch die Frage wie die aktuellen Verträge aussehen. Für 2019 droht dann auch noch Ärger.
Und es wäre auch erklärt, weshalb die Bindung Mannschaft-Jems so innig ist.
Aber ich kein Insider und das ist alles reine Spekulation.
McGeiz
 
Beiträge: 557
Registriert: 22.06.05 21:21
Wohnort: Lichterfelde

Re: Mitgliederversammlung am 01.10.2019

Beitragvon Mayras » 01.10.19 23:34

Ganz schwach (leider auch wieder typisch) vom ÄR, der nicht in der Lage war, einen der drei verbliebenen Vertreter zu einem Rechenschaftsbericht zu schicken, wo doch deren Galionsfigur so gerne doziert.
Mayras
 
Beiträge: 110
Registriert: 13.02.19 16:59

Re: Mitgliederversammlung am 01.10.2019

Beitragvon Denis » 02.10.19 00:23

Eine sehr schöne, harmonische Veranstaltung war das heute. Herzlichen Glückwunsch an alle gewählten AR und ÄR Mitglieder. Im Grunde genommen ja ein Glücksfall so eine Auswahl zu haben, war es heute brutal sich da für einzelne Kandidatinnen und Kandidaten entscheiden zu müssen. Alle die sich zur Wahl gestellt haben, hätten uns ganz sicher weiter geholfen. Ich hoffe auch die heute nicht gewählten bringen sich zukünftig noch bei TeBe ein - zum Beispiel wenn die Amtszeit der alten Mitglieder des ÄR endlich endet und drei neue Kandidaten gesucht werden. Zeit wirds.

Eine kleine Kritik muss ich aber doch noch los werden: Die anderen Abteilungen des Vereins, neben Fußball, wurden mit keiner Silbe erwähnt. Das fand ich irgendwie schade, denn TeBe ist nur mit allen Abteilungen komplett.
"In den letzten Jahren gab es sehr viele Sponsoren die sich wg. der Rothersgruppierungen von Verein wieder abgewendet haben."
Denis
 
Beiträge: 10651
Registriert: 03.01.03 15:07
Wohnort: Am Rande des Moab

Re: Mitgliederversammlung am 01.10.2019

Beitragvon ping-pong-alex » 02.10.19 02:00

solch sachlich und entspannte MVen ist mensch gar nicht mehr gewohnt,

ein Dank zunächst an die OrganisatorInnen der MV, die in dem jugendclub mit Kletterwand eine für unseren verein würdige veranstaltung organisiert hatten; ein Dank an z.toni für seinen antrag, das TeBe-Lied gemeinsam zu singen;einen Extradank dafür, dass der Liedtext auf der rückseite der stimmkarte abgedruckt worden ist,

im vergleich zu den regulären MVen in der vergangenheit dieses mal fast doppelt so viele mitgliederInnen anwesend; unser verein lebt,

nicht anwesend waren jedoch die gewählten Ältestenratsmitglieder, so dass mangels vorschlag auch keine ehrung für verdiente BorussInnen erfolgen konnte:ein mehr als schwaches bild Herr Freier und Co.,

nicht anwesend waren so einige andere personen, die durchaus verantwortung im verein in der vergangenheit getragen hatten:ich wäre durchaus an einer erklärung dafür interessiert gewesen, wie es dazu kommen konnte, dass der ligaausschluss wegen nicht gezahlter beiträge gedroht hatte und wie es zu einer forderung der berufsgenossenschaft in sechsstelliger höhe für die vergangene saison kommen konnte (so der Aufsichtsrat in seinem bericht),

gute KandidatInnen für die zu wählenden ämter-nicht alle konnten gewählt werden ( so geht demokratie @ Herr Freier),

das singen des vereinsliedes üben wir noch,

Voran Borussia -bis Freitag
ich war Tebe-ich bin TeBe- ich werde TeBe sein

Der Internationalismus hört am Strafraum auf

inti-Illimani - El pueblo unido jamás será vencido, de 1974

https://www.youtube.com/watch?v=PhpSwSBbdxM
ping-pong-alex
 
Beiträge: 5867
Registriert: 06.01.03 17:54
Wohnort: ex ökonomische & politische Einheit Westberlin

Re: Mitgliederversammlung am 01.10.2019

Beitragvon mr. bungle » 02.10.19 02:14

Glückwunsch den Gewählten und viel Erfolg. Herbert Mücke bei der Neuwahl des ÄR auf der nächsten MV bitte unbedingt wieder kandidieren.
Ich will bleiben in Tennis Berlin.
mr. bungle
 
Beiträge: 8473
Registriert: 06.02.03 02:55
Wohnort: Schöneberg

Re: Mitgliederversammlung am 01.10.2019

Beitragvon Pinguin » 02.10.19 07:28

Zum Abend: Harmonie macht Spass! Toll, dass Nico und Nils bis zum Ende da waren!

Zu Alex Stolle: ich wünsche mir sehr, dass er sich auch ohne Amt weiter so für den Verein und auch uns alle einsetzt!

...und nun in die Hände gespuckt - ich freu mich auf Freitag und hoffe, dass die Euphorie sich auf die Mannschaft überträgt!

Forza TeBe!
Pinguin
 
Beiträge: 138
Registriert: 22.10.14 01:39

Re: Mitgliederversammlung am 01.10.2019

Beitragvon El_Molle » 02.10.19 08:17

mr. bungle hat geschrieben:Glückwunsch den Gewählten und viel Erfolg. Herbert Mücke bei der Neuwahl des ÄR auf der nächsten MV bitte unbedingt wieder kandidieren.


Definitiv! Die Auswahl für den ÄR war super schwierig, und ich würde mich sehr freuen, wenn er bei der nächsten MV einen der Plätze einnimmt, deren heutige Inhaber es nicht einmal für nötig hielten, gestern zu erscheinen.
El_Molle
 
Beiträge: 240
Registriert: 11.04.15 02:10
Wohnort: Moa Bit

Re: Mitgliederversammlung am 01.10.2019

Beitragvon fairistmehr » 02.10.19 08:30

mr. bungle hat geschrieben:Herbert Mücke bei der Neuwahl des ÄR auf der nächsten MV bitte unbedingt wieder kandidieren.

Bin auch sehr dafür. Es gab gestern auch sowieso keine Verlierer.
Danke für euer Vertrauen!!!
fairistmehr
 
Beiträge: 2742
Registriert: 07.01.07 12:31
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 11 Gäste