Testspiele 20/21

Rund um unsere Fußballgöttinnen und die TeBe-Fanszene

Re: Testspiele 20/21

Beitragvon felix » 29.04.21 10:33

Pinguin hat geschrieben:...ich würde denen, die dem Verein Mutwilligkeit unterstellen, zu Gute halten, dass der Entzug die Sinne trübt...

und selbst wenn es eine bewusste entscheidung des gastgebenden vereins oder auch beider gewesen sein sollte, um die leute von vornherein vom kommen abzuhalten, fänd ich es nicht nur okay, sondern wäre der meinung, das ist spritze - äh, spitze!
I'm bored.
I'm the chairman of the bored.
felix
 
Beiträge: 2848
Registriert: 19.01.03 20:05
Wohnort: Kurz vor Wuhlistan

Re: Testspiele 20/21

Beitragvon El_Molle » 29.04.21 11:06

Nicht zuletzt haben wir gerade immer noch eine Pandemie, in der es nach wie vor das Ziel sein muss, Mobilität und Zusammentreffen von Menschen nach wie vor zu minimieren.
Dass uns das allen keinen Spaß macht, ist doch klar, aber ich finde es nur konsequent, wenn die Vereine sich auch daran halten, was numal als Hygienekonzepte gilt.

Und auch wenn man sich am Spielfeldrand gut verteilen kann, wenn am Ende 50 Leute gemeinsam mit der S-Bahn heim fahren, ist dann auch nichts gewonnen.
El_Molle
 
Beiträge: 315
Registriert: 11.04.15 02:10
Wohnort: Moa Bit

Re: Testspiele 20/21

Beitragvon Simon » 29.04.21 14:13

https://youtu.be/iZcuHnbz5kU


Bewegte Bilder aus Babelsberg!
Lila Funk - Medien in Lila Weiß

https://linktr.ee/Lila_Funk
Simon
 
Beiträge: 248
Registriert: 20.05.17 10:35
Wohnort: Oberschöneweide

Re: Testspiele 20/21

Beitragvon BRB-Jörg » 08.05.21 11:53

El_Molle hat geschrieben:Nicht zuletzt haben wir gerade immer noch eine Pandemie, in der es nach wie vor das Ziel sein muss, Mobilität und Zusammentreffen von Menschen nach wie vor zu minimieren.
Dass uns das allen keinen Spaß macht, ist doch klar, aber ich finde es nur konsequent, wenn die Vereine sich auch daran halten, was numal als Hygienekonzepte gilt.

Und auch wenn man sich am Spielfeldrand gut verteilen kann, wenn am Ende 50 Leute gemeinsam mit der S-Bahn heim fahren, ist dann auch nichts gewonnen.


Das Schöne ist ja, dass die Leute hinterm Zaun in ihrer An- und Abreise wesentlich individueller sind als die Mannschaften. An dieser Stelle sei mal angemerkt, dass die Corona-Infektionen in den abgeschotteten beiden Bundesligen prozentual deutlich höher sind als in der Gesamtbevölkerung. Trotz aller Hygienekonzepte. Schon im Februar hatten 10% aller Profis der beiden ersten Ligen eine Coronainfektion gehabt. Zu jenem Zeitpunkt waren es in der Gesamtbevölkerung etwa 2,2 Millionen Infektionen, also unter 4% der Gesamtbevölkerung. Im Profifußball gibt es zwar keine Dunkelziffer, aber selbst wenn man diese in der Gesamtbevölkerung bei 100% annimmt, ist der Schnitt im Profifußball immer noch höher. Und wenn diese Zahlen schon im Profifußball so hoch sind, frage ich mich ernsthaft, welchen Sinn es macht, dass die weniger abgeschottet Regionalligisten ebenfalls trainieren und spielen. Diese Spieler können sich untereinander ebenso anstecken, gehen aber zum Teil noch arbeiten oder studieren. Und teilen sich dann eine Kabine oder reisen zumindest gemeinsam zu Spielen an. Oder reisen die TeBe-Spieler zu Testspielen in Hannover und Hildesheim alle einzeln in PKWs und haben sich bereits daheim in Berlin umgezogen?

Gespielt werden darf also, zugeschaut aber nicht. Was für ein Blödsinn. Zuschauer reisen nämlich individuell an. Ich habe in den letzten Monaten einige Geisterspiele besucht, um überhaupt mal wieder raus zu kommen, und maße mir dahingehend eine Beurteilung an. Klar haben draußen Leute auch mal recht eng zusammen gestanden, aber dass es an der frischen Luft ja fast keine Übertragungen gibt, ist ja mittlerweile von vielen Virologen bestätigt. Auf der Anreise hält man sich dann eben an die Abstandsregel oder reist individuell an. Hat alles geklappt und mir ist von den Leuten, mit denen ich Kontakt hatte, keine einzige Infektion nach einem Spielbesuch bekannt. Bei TeBe-Spielen habe ich es ebenfalls noch nie erlebt, dass 100% aller Zuschauer gemeinsam per S-Bahn abreisen. Und dass sich gerade bei TeBe die Zuschauer in der Pandemie sehr verantwortlich verhalten, haben wir alle in der Hinrunde gesehen. Wäre man ketzerisch, könnte man die Frage stellen, wie viele unserer 4.251 Zuschauer sich bei den Heimspielen infiziert haben und wie viele Spieler aus unserer Mannschaft sich während des Trainings- und Spielbetrieb infiziert haben. Aber man ist ja nicht ketzerisch.

Dass TeBe das Zuschauerverbot nicht erfunden hat und auch lieber vor Fans spielen würde, ist mir absolut bewusst. Man könnte es als Verein aber auch unter den aktuellen Bestimmungen durchaus möglich machen, Zuschauern den Spielbesuch zumindest hinterm Zaun zu ermöglichen. Was damit anfängt, sich mit den gastgebenden Vereinen dahingehend abzustimmen, auf einsehbaren Plätzen zu spielen. Ich unterstelle TeBe nicht, dass das nicht gemacht wurde. Aber vier Testspiele binnen kurzer Zeit und alle ohne Chance auf den Blick aufs Spielfeld sprechen schon eine gewisse Sprache - das kriegen andere einfach besser hin, beispielsweise Chemnitz, Jena oder Magdeburg. Die Frage ist aus meiner Sicht auch, ob man nicht kann oder nicht will.

Für mich persönlich ergibt dies ein trauriges Bild. In den letzten Monaten haben die Fans viel für den Verein getan. Auf Ticketrückerstattungen verzichtet (was ein Großteil sicherlich nach dieser Saison ebenso tun wird), für die Frauenabteilung gespendet, Dauerkarten gekauft trotz einer großen Wahrscheinlichkeit einer unvollständigen Saison, Mitgliedschaften abgeschlossen, Solitickets gekauft, für den Lila Funk gespendet, Fanartikel gekauft und an der einen oder anderen Stelle sogar noch mehr. Von den zahlreichen immateriellen Dingen, um das Vereinsleben irgendwie aufrecht zu erhalten, ganz zu schweigen. Alles um den Verein über diese Zeit zu tragen. Doch letztlich sind wir alle Fußballfans. Und kaum gibt es die lang ersehnten Testspiele, finden diese allesamt hinter hohen Mauern statt und man ist davon ausgesperrt. Oder die Spiele werden nicht mal kommuniziert. Das kann man alles so machen. Aber es gibt eben auch Gegenbeispiele, bei denen es anders funktioniert. Seine Meinung dazu kann sich jeder selbst bilden. Dass ich mit meiner in der Minderheit bin, ist mir voll und ganz bewusst. Aber nicht nur der Profifußball wird aus meiner Sicht aufgrund seines Verhaltens Fans verlieren, die sich vor den Kopf gestoßen fühlen. Sondern aufgrund solch vermeintlicher Kleinigkeiten aus meiner Sicht auch Vereine wie TeBe.
BRB-Jörg
 
Beiträge: 1973
Registriert: 26.05.03 13:45
Wohnort: Mariendorf

Re: Testspiele 20/21

Beitragvon Denis » 08.05.21 21:47

Die Ankündigungskultur kann man völlig zu recht kritisieren. Es ist schon etwas bizarr, wenn man nur noch über Google Alerts von Testspielen im Vorfeld erfährt. Der heutige Gegner VfV Hildesheim hat aus der Partie jedenfalls kein Staatsgeheimnis gemacht. Es ist ja nun auch nicht gerade so, dass wir in einer Flut von Neuigkeiten ertrinken, weshalb für Meldungen über bevorstehende Testspiele leider kein Platz mehr war.

Ich denke, man kann seinen Anhängern durchaus zutrauen, dass diese verstehen, wenn da von nicht zugelassener Öffentlichkeit die Rede ist. Ich weiß gar nicht, wann die Kommunikationskultur zuletzt so seltsam war. Ist definitiv schon länger her.

P.S.: TeBe gewann heute 3:0.
"In den letzten Jahren gab es sehr viele Sponsoren die sich wg. der Rothersgruppierungen von Verein wieder abgewendet haben."
Denis
 
Beiträge: 10933
Registriert: 03.01.03 15:07
Wohnort: Am Rande des Moab

Re: Testspiele 20/21

Beitragvon Mayras » 09.05.21 11:46

gibt es infos zum Testspiel?
Mayras
 
Beiträge: 242
Registriert: 13.02.19 16:59

Re: Testspiele 20/21

Beitragvon fairistmehr » 09.05.21 12:37

Wenn die Geheimarchive nach 50 Jahren geöffnet werden. ;)
fairistmehr
 
Beiträge: 2842
Registriert: 07.01.07 12:31
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg

Re: Testspiele 20/21

Beitragvon BRB-Jörg » 09.05.21 12:51

Mayras hat geschrieben:gibt es infos zum Testspiel?


Auf der Facebookseite standen gestern schon Infos und Torschützen.
BRB-Jörg
 
Beiträge: 1973
Registriert: 26.05.03 13:45
Wohnort: Mariendorf

Re: Testspiele 20/21

Beitragvon eintracht » 09.05.21 13:34

dazu noch vom Gastgeberverein (ohne viel Infos für unsere Perspektive):
https://www.vfv06.de/Spielbericht/35155 ... ur-zu-hoch
… auch über deren FB mit noch paar weitere Fotos:
https://www.facebook.com/vfv06
kurz gegoogelt kann wohl noch umfangreicherer Pay-Content dortiger regionaler Zeitung erworben werden:
https://www.hildesheimer-allgemeine.de/ ... erlin.html

* * *

Habe seit einiger Zeit den Eindruck, dass für den Verein aktuell verfügbare Leute ziemlich ausgelastet sind. Dies prägte auch Vereinsmeldungen sowie mittlerweile meine aktuellen Erwartungen. Habe dabei jedoch auch gewisses Basisverständnis für ggf. resultierende suboptimale Abläufe: ist gestützt auch aus eigenen Erfahrungen der letzten Wochen (auch wozu ich zuvor um etwas zum Einbringen/Voranbringen gebeten wurde).

Will möglichst weiter konstruktiv anregen, anstatt nur (ggf. zu) schweigend Tendenzen beobachten: es sollte sich im Zweifel unbedingt breiter mit weiteren kompetenten & engagierten (Backup-)Personen aufgestellt werden - Ergänzungen auch in Leitungsebenen. Hatte ich ja auch bereits vor längerer Zeit angeregt – zunächst intern + dann auch angemessen im LK.

Hierbei ist mir durchaus auch aktuelle gesundheitsbedingte personelle Nichtverfügbarkeit bekannt (dies auch zu einer mir bisher besonders am Herz liegenden Abteilung, wo mir manches vermeidbar ernüchternd wirkt).
Habe ebenfalls Verständnis, dass neue Leute nicht einfach zu akquirieren sind, zumal Kandidat:innen womöglich gerade in diesen Zeiten bereits völlig ausgelastet sind (z.B. Jobs, Familie, aktuelle Pandemiebeschränkungen).

Hoffentlich gibt es nun entsprechend auch personelle Comebacks:
zunächst vor allem bzgl. aktuell gesundheitlicher Abwesenheit - ansonsten natürlich auch von Leuten, welche sich früher bereits enorm sinnvoll für TeBe engagierten (wohl weitestgehend ehrenamtlich).
Bleibe natürlich nicht der Insider - also auch subjektiv & habe auch für den Verein selbst nix groß geleistet. Wünsche jedoch, dass alles ggf. bereits in Lösung ist bzw. gelöst wird.
eintracht
 
Beiträge: 177
Registriert: 13.01.18 19:01
Wohnort: Charlottenburg

Re: Testspiele 20/21

Beitragvon Lankwitzer » 09.05.21 13:59

Bewegte Bilder vom gestrigen Testspiel https://www.youtube.com/watch?v=9sb1dw8Lorg , Copyright Lilafunk: tolle Arbeit, die Ihr da leistet. Gern würde ich dafür spenden. Was geht noch außer paypal?
Lankwitzer
 
Beiträge: 1017
Registriert: 23.12.04 19:58
Wohnort: Berlin-Lankwitz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 6 Gäste