Eichkampgirls 2020/21

Rund um unsere Fußballgöttinnen und die TeBe-Fanszene

Re: Eichkampgirls 2020/21

Beitragvon QBA » 11.03.21 23:03

eintracht hat geschrieben:bin ich auch sehr ausgeprägt allergisch


Das wird es sein, wenn man sich deine vielen Sätze durchliest. Völlig überzogen :roll:
QBA
 
Beiträge: 11940
Registriert: 05.11.06 16:40

Re: Eichkampgirls 2020/21

Beitragvon eintracht » 12.03.21 11:05

dann halt auch dazu (diesmal kürzer - versprochen):

* * *

stimmt, hätte weniger Worte verwenden können oder sollen:
alte Schwäche kam wieder mal durch - wie auch ggf. etwas viel Emotionen bzw. härtere Aktionen (jedoch nichts klar verweiswürdig, wenn man das Match auch von Anfang an betrachtet & auch folgende Facts ebenfalls würdigen will)

andererseits können Abkürzungen auch zu grenzwertig sein, zumal wenn somit wesentliche zu beachtende Fakten ausgeblendet werden:
so ne Sache, wenn dann sogar noch inhaltlich „zusammenfassend“ lediglich mit rausgepickter kurzer Wortfolge zitiert wird, während selbst hierbei die zugehörig nachvollziehbaren Begründungen/Fakten ausgeblendet werden. Ist mir zu einseitig & zu eindimensional - und vor allem auch die neuralgische Eichkampgirls-Situation wurde eben weder zielführend mitbeachtet noch auf den Punkt gebracht.

verwunderlich auch, dass nur einseitig gegen meine Seite gepfiffen wird, während hier
1. der Offensivspieler „M“ zunächst das Tor so nicht richtig zählbar traf (sein Einwurf war ja teils o.k. - jedoch zu unsensibel bzw. unpassend)
2. dieser „M“ dann u.a. ein eben durchaus gefährliches Stürmerfoul gegen TeBe-Personal begeht (mit „Phantasie-Termin“ operierend…) & ignorierend abzulenken versucht
3. und „M“ sich dann per Konter ein Gegentor einfängt (dies eben als angemessene Reaktion: ebenfalls mit gewisser Schärfe und möglicherweise auch überspitzt)

aber o.k., VAR hat mein Tor annulliert – ist Auslegungssache & will mich nicht weiter beschweren:
wollen wir abbrechen & uns auf ein 0:0 einigen?

Und mein finales Angebot mit der Feriencamp-Bewerbung an „M“ bleibt dennoch
… bei allen womöglich ziemlich unterschiedlichen aktuellen Hintergründen sowie Perspektiven, welche wir haben.

* * *

Habe jetzt auch keine Zeit mehr: gibt noch viel zu tun jetzt (meine nicht den Eichkampgirls-Wiederaufbau, den ich bisher ja lediglich zu unterstützen versuchte…)
… bevor nachher wieder erfreulich im Eichkamp trainiert werden darf (falls der andere Verein uns nicht auch noch nen „Phantasie-Termin“ nannte & abgesagt wird…)
eintracht
 
Beiträge: 181
Registriert: 13.01.18 19:01
Wohnort: Charlottenburg

Re: Eichkampgirls 2020/21

Beitragvon Morchelbein » 12.03.21 13:37

Ich hatte ehrlich gesagt nicht vor Dich persönlich anzugreifen. "Phantasie-Termine" bleibt trotzdem für mich ein akzeptabler nicht herabwürdigender Begriff.
Morchelbein
 
Beiträge: 1980
Registriert: 08.03.05 22:04
Wohnort: Provinzhauptstadt Berlin

Re: Eichkampgirls 2020/21

Beitragvon eintracht » 12.03.21 15:16

na dann hatten wir uns somit wohl gegenseitig nicht stets verstanden bzw. zutreffend interpretiert
… und immerhin ist dann jetzt ja wohl auch geklärt, wie das mit den „Phantasie-Terminen operieren“ im Kontext von mir aufgefasst wurde:
bleiben wir also beide dabei & schauen nach vorne

* * *

In Kohärenz noch ne Update-Meldung von gestern:
„Berliner Sport fordert sofortige Öffnung für Jugendliche“
https://berliner-fussball.de/news/berli ... gendliche/
… begrüße ich wie dargestellt i.V.m. hierfür weiter erforderlicher Hygiene-Disziplin sehr (und respektiere natürlich auch weiterhin abwartendere bzw. primär vorsichtigere Einstellungen)
eintracht
 
Beiträge: 181
Registriert: 13.01.18 19:01
Wohnort: Charlottenburg

Re: Eichkampgirls 2020/21

Beitragvon eintracht » 13.03.21 13:47

Der tatsächlich erfreulich aktiv gestartete Lila Funk knapp 30 min:

"Tennis,Träume,Tradition – Spezialfolge Eichkampgirls"
http://lila-funk.org/

grundsätzlich fein auch mit unserer Protagonistin
... jedoch jetzt nicht so gaaaaanz viel News: viele Inhalte waren Interessent:innen halt schon über die früher auch via TeBe bzw. FB-Seite gegebenen Infos bekannt.
Hätte gerne noch mehr konkret über die aktuelle Situation & Ausblicke auch Richtung 2021/22 ff erfahren (trotz Pandemie-Situation).
Wäre auch hilfreich gewesen, das Thema vorher anzukündigen (u.a. hier im LK)
... hätte dann im Vorfeld gerne die eine oder andere Frage & ggf. auch Option (auch für Umfeld) einbringen können ;-)
eintracht
 
Beiträge: 181
Registriert: 13.01.18 19:01
Wohnort: Charlottenburg

Re: Eichkampgirls 2020/21

Beitragvon Brenner » 13.03.21 23:11

Das Interview wurde vorher angekündigt u.a. bei Facebook.
Brenner
 
Beiträge: 383
Registriert: 28.09.16 09:34
Wohnort: Friedrchshain

Re: Eichkampgirls 2020/21

Beitragvon eintracht » 14.03.21 01:17

aha – hatte ich nirgends wahrgenommen
bei FB schaute ich bzgl. TeBe bisher vergleichsweise selten vorbei:
dies meist nur manchmal nach Meldungen über tebe.de & dann eben auch nur zum vereinsoffiziellen TeBe-FB
… dort wiederum wurde der Lila Funk wie es hier ausschaut auch nur anfangs bei eurer Premiere verlinkt (im Gegensatz zum Tennistalk, welcher auch via tebe.de und TeBe-FB mit jüngster Folge wieder als Hinweis kam…)

War in den letzten Jahren fast nur passiver FB-Nutzer (wie auch bei TeBe total) & müsste bei Gelegenheit auch erst mal checken, wie ich zu solchen Veranstaltungen vorab benachrichtigt werde (Account habe ich aber immerhin)
… war da wohl nicht ganz entsprechend dabei, obwohl wiederum mein Nachwuchs sinngemäß meinte, FB sei out & nur für alte Leute – was ja dann zunehmend auch wiederum zu mir passt… ;-)
Twitter bisher dito bei mir.

Daher gab es meine Anregung, dass ihr vorab hier im LK ankündigen könnt, um eure Reichweite/Beteiligungen auch für solche Interessent:innen wie mich zu erhöhen (im LK schaue ich über Lesezeichen-Runde bisher i.d.R. täglich mehrmals vorbei – zukünftig wiederum jedoch womöglich seltener).
Zu eurer Podcast-Premiere hattet ihr dazu doch hier noch ein Thema eröffnet (welches dann ziemlich ruhig war & zu den nachfolgenden Podcasts auch keine Inhalte ankündigte).

Btw. klasse & danke für den Aufwand, dass es diese neuen Angebote für TeBe-Interessent:innen gibt (also euren Lila Funk und das zuvor erwähnte Format): habe diesbezüglich noch nicht alles komplett hören bzw. sehen können – versuche aber noch die Zeit zu finden & mich dann zumindest mit ausführlicherem Feedback/weiteren Anregungen zu beteiligen (dies dann im Lerneffekt vielleicht auch besser direkt – obwohl die Alternative hier voraussichtlich garantiert auch niemanden nerven würde… ;)
eintracht
 
Beiträge: 181
Registriert: 13.01.18 19:01
Wohnort: Charlottenburg

Re: Eichkampgirls 2020/21

Beitragvon Brenner » 14.03.21 13:12

Eine Ankündigung über den LK ist kein Problem.
Brenner
 
Beiträge: 383
Registriert: 28.09.16 09:34
Wohnort: Friedrchshain

Re: Eichkampgirls 2020/21

Beitragvon eintracht » 19.03.21 21:37

„Osterferien-Camp: Anmeldung möglich, Absage vorbehalten“:
https://www.tebe.de/beitraege/osterferi ... rbehalten/
... Verein plante/plant bisher für Osterferien zwei unterschiedliche Feriencamps (wie ebenfalls bereits dargestellt)

jetzt also auch über die Haupt-Vereinsseite & auch hierbei klar seriös mit den gebotenen Hinweisen:
richtig so, zumal es ja weiterhin um die Sache selbst geht - mit allen Eventualitäten & in den zu beachtenden Zusammenhängen (bei erster Ankündigung vor rund 10 Tagen damals auch hier gingen die Inzidenzen ja noch richtig 50 runter…):

jedenfalls bleibt es für Mädels ein besonders attraktives Angebot (gegenüber Junioren sogar vergünstigt): dies unabhängig davon, wann das Eichkampgirls-Camp nun verantwortbar stattfinden kann.

So oder so kommt auch der nächste Sommer bestimmt (wahrscheinlich zumindest bzgl. Pandemiezahlen viel entspannter)
… wobei jede Familie weiterhin auch selbst individuell abwägen muss, wie bereits die kommenden Freitag beginnende Oster-Ferienzeit passend wird für diese junge Altersgruppe:
geordnet/getestet mit Hygienekonzept in fixen Gruppen an der frischen Luft die coolen Eichkampgirls-Bälle ins Tor treffen (und dabei die tollen Inklusiv-Leistungen mit abstauben ;-)
… wirkt womöglich vergleichsweise sinnvoller, als z.B. im Flieger nach Malle hin & zurück mit Partymob feiern – und wohl auch sinnvoller als Kids ggf. sogar in kleiner Wohnung ohne hinreichend Tageslicht bequem vor der Videokonsole kränkeln zu lassen (nicht nur körperlich, aber auch schweres Thema für sich…).

Vorhin gerade wieder hierdurch gefördert zufriedenen Nachwuchs vom Fußballtraining im Eichkamp abgeholt:
schön wars wieder - trotz teils einschränkendem Hygienekonzept.
Gab noch pflichtbewusst ne aktualisierte Ansprache, nach welcher die Kids (auch die Eltern…) hoffen, dass auch nächste Woche weiterhin gespielt werden kann - erfreulicherweise blieben unverändert alle gesund.
… wenn schon auch die Schule weitgehend geschlossen bleiben muss & vieles mehr gesperrt bleibt, was gewöhnlich innen stattfindet (teils auch völlig nachvollziehbar).
eintracht
 
Beiträge: 181
Registriert: 13.01.18 19:01
Wohnort: Charlottenburg

Re: Eichkampgirls 2020/21

Beitragvon eintracht » 25.03.21 19:02

Osterferien-Camps wurden nun gestern vom Verein abgesagt:
zeichnete sich ja zuletzt zunehmend ab & ist dann so auch begründet nachvollziehbar (auch wenn woanders bisher nicht abgesagt wurde)
... wäre natürlich erfreulich, wenn bereits angemeldete Mädels & Jungs dann gemäß der Option die vom Verein angestrebten Sommerferien-Camps bei TeBe spielen können (und im Verein bleiben…)

* * * * *

Ebenso auch ins Junioren-Thema passt:
"Generation Corona": »Kontrollierte Öffnung für Jugend-Sport jetzt!«
https://www.fupa.net/news/fc-internatio ... rt-2762846
… das dort verlinkte Video der DJK SF Nette wurde zurecht viel geteilt ("Sport ist Teil der Lösung und nicht Teil des Problems!")

Enorm wichtig & lobenswert gerade in dieser Pandemiezeit, dass es engagierte Leute wie Gerd Thomas gibt, welche:
1. auch direkt im Verein nah dran sind sowie mit Herz & Verstand spüren was los ist
2. proklamierte Vereinswerte wirklich konsequent realisieren
3. auch fortgesetzt pragmatisch passende Lösungen einbringen (habe dies mit eigenem Nachwuchs früher auch selbst bei Internationale erleben dürfen)
… auch wenn sowas teils ziemlich umfangreiche Zeilen (länger) braucht, wie auch sein früherer schriftlicher Input inkl. Forderungen an verantwortliche Institutionen/Personen…

Kann mit solchen konstruktiv kritischen Köpfen weiterhin mehr anfangen, als mit Ignoranz der Erforderlichkeiten & Missstände (nicht nur bei Jugend…) bzw. manch selbstgefälligem Statement – wie z.B. auch von mancher BFV-Person
… und bin auch gespannt, wie dieses herausfordernde Team Gaby Papenburg bei den kommenden BFV-Wahlen abschneidet (würde mich freuen, wenn da frischer kompetenter Wind reinkommt).
eintracht
 
Beiträge: 181
Registriert: 13.01.18 19:01
Wohnort: Charlottenburg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste