Eichkampgirls 2020/21

Rund um unsere Fußballgöttinnen und die TeBe-Fanszene

Re: Eichkampgirls 2020/21

Beitragvon Simon » 30.09.20 09:22

HaHoHeEisernTebe hat geschrieben:Montag waren 21 beim Training. Großes Tennis!


Allein daran kann man erkennen, wie groß der Bedarf ist. Es ist toll, dass die Mädchen/Frauen Abteilung wieder aufgebaut wird.
Lila Funk - geht ins Ohr, bleibt im Kopf

https://linktr.ee/Lila_Funk
Simon
 
Beiträge: 238
Registriert: 20.05.17 10:35
Wohnort: Oberschöneweide

Re: Eichkampgirls 2020/21

Beitragvon Lee Marvin » 30.09.20 09:54

Es werden dringend Trainer gesucht.
Lee Marvin
 
Beiträge: 1831
Registriert: 17.01.07 14:17
Wohnort: Berlin

Re: Eichkampgirls 2020/21

Beitragvon QBA » 24.11.20 19:21

QBA
 
Beiträge: 11837
Registriert: 05.11.06 16:40

Re: Eichkampgirls 2020/21

Beitragvon eintracht » 25.11.20 09:41

QBA hat geschrieben:Sehr gute Nachrichten:
https://www.tebe.de/beitraege/tebe-maed ... elbetrieb/

wahrlich so erfreulich
... wäre toll & enorm wichtig, wenn die jetzt nach dem erst neulich erfolgten Start bereits beachtliche Basis noch durch weitere Spielerinnen anwächst
... und ab Saison 2021/22 auch wieder Spiele gegen andere Teams stattfinden können

Eine kleine Anmerkung zum bisher veröffentlichten Text, weil in der genannten kommenden Saison 2021/22 folgende Jahrgänge die Altersklassen bilden
... dies aufgrund der bisher in allen Vorjahren unveränderten Altersklassen-Einteilungen bei Mädels (parallel wie bei den Jungs - wobei dort teils noch mehr differenziert wird):
F-Juniorinnen (U9): 2013 und jünger
E-Juniorinnen (U11): 2011 + 2012
D-Juniorinnen (U13): 2009 + 2010
C-Juniorinnen (U15): 2007 + 2008 (Ex-Eichkampgirl so leider knapp vorbei: zwar noch 12 Jahre, jedoch bald Geburtstag & aktuell gut ausgelastet am Ball)
B-Juniorinnen (U17): 2005 + 2006
A-Juniorinnen-Teams waren in den Vorjahren in Berlin nicht im Großfeld-Spielbetrieb: 2004er-Juniorinnen werden daher auch ab 01.07.21 bereits in Frauen-Teams spielen
... teils eben als U18-Spielerin bei Jahresende-Geburtsdatum mit erst 16 (vereinzelt sogar U17-Spielerinnen - Moukoko lässt grüßen).

also bitte mal bzgl. AK-Zuordnung der 2008er den kleinen Fehlerteufel verscheuchen
... lila-weiße 2008er-Mädels dürften dann also bei hinreichend vielen Spielerinnen sogar vom bisherigen Klein- aufs Großfeld: also auch endlich in die großen Tore treffen :)
eintracht
 
Beiträge: 163
Registriert: 13.01.18 19:01
Wohnort: Charlottenburg

Re: Eichkampgirls 2020/21

Beitragvon eintracht » 10.03.21 10:18

Nachfolgend mal einkopiert was FB-Eichkampgirls gestern erfreulich frisch ankündigte
… wäre dann ja auch noch ne Meldung wert wie neulich https://www.tebe.de/beitraege/faire-bae ... -bad-boyz/

***
Wir sind optimistisch - Anmeldung für das Osterferiencamp ab jetzt möglich
Auch wir wissen nicht wie es mit der Pandemie weitergeht, aber trotzdem wollen wir vorbereitet sein. Wir planen neben unserem gemischten Feriencamp auch unser erstes Eichkampgirls Feriencamp vom 06.04. bis 09.04. und ihr könnt euch ab jetzt anmelden.
Sollte es doch vor Campstart zu einer Corona-bedingten Absage kommen, dann erhaltet ihr euer Geld zurück.
Alle weiteren Informationen und den Anmeldelink findet ihr hier:
https://www.tebe.de/feriencamps/
eintracht
 
Beiträge: 163
Registriert: 13.01.18 19:01
Wohnort: Charlottenburg

Re: Eichkampgirls 2020/21

Beitragvon Morchelbein » 10.03.21 12:34

April? Wie kommt man denn zu solch einer Idee?
Morchelbein
 
Beiträge: 1976
Registriert: 08.03.05 22:04
Wohnort: Provinzhauptstadt Berlin

Re: Eichkampgirls 2020/21

Beitragvon eintracht » 10.03.21 23:51

das Osterferiencamp wurde ja bereits Mitte 2020 angekündigt
… und wer die Idee hatte, dass Ostern 2021 im April liegt, das kannst du gerne selbst erforschen.

Die aktuelle Pandemiesituation wurde ja ebenfalls berücksichtigt: bleibt (wie alles) individuelle Abwägung bzw. auch familiäre Entscheidung (beim Kleinfeld-Training in leistungsorientiertem Team waren gestern und heute jeweils praktisch alle Kids konform dabei).

Egal wie es gemeint war: wirklich klasse & wichtig jedenfalls, dass konstruktive Menschen inkl. Unterstützer:innen dieses mit tollen Inklusivleistungen vergünstigte Feriencamp-Angebot ermöglichten (wer bundesligaerprobte Ansprechpartnerin auch für das Camp ist, kannst du ja bei den Details vielleicht auch noch nach-checken):
sowas wirkt nicht nur hilfreich für mehr kickende Mädels (möglichst natürlich auch für noch mehr zukünftige Eichkampgirls...), sondern schafft zudem auch nachhaltig weitere positive Synergien für den Verein - eben wie auch bei dem klassischen Feriencamp (mit Jungs).

Und tatsächlich spielen Mädels nicht nur Sommerfußball
… gestern wieder @Mommsenstadion-WW abgeholt: Freundin meiner Tochter kickte sogar munter im kurzen T-Shirt & teils dick verpackte Jungs drumherum wirkten mal wieder beeindruckt (beim Minusgrad-Training im Januar auf Schnee waren aber alle Mädels & Jungs langärmelig bekleidet).

Das Osterferiencamp 2018 (in Kooperation mit BFV) begann damals übrigens auch Anfang April & verbesserte btw auch die Stimmung bei Mommsenstadion-Heimspiel:
https://berliner-fussball.de/news/alle- ... en-ferien/
… kannst ja auch mal oben die Bilder mit den glücklichen Teilnehmerinnen durchklicken

Und weil es nicht wirklich klar wurde:
was genau war eigentlich so deine bessere Idee und Aktivität, welche dem Verein zusätzlich hilft?
eintracht
 
Beiträge: 163
Registriert: 13.01.18 19:01
Wohnort: Charlottenburg

Re: Eichkampgirls 2020/21

Beitragvon Morchelbein » 11.03.21 10:15

Meinen Einwurf hier als gegen die Frauenabteilung zu interpretieren ist eine absolute Unverschämtheit. Bleibe dabei, ich finde es nicht sinnvoll, mit solchen Phantasie-Terminen zu operieren. Und wenn Du derMeinung bist, mit Deinen Schachtelsatz-Kaskaden dem Verein "zusätzlich zu helfen", okay.
Morchelbein
 
Beiträge: 1976
Registriert: 08.03.05 22:04
Wohnort: Provinzhauptstadt Berlin

Re: Eichkampgirls 2020/21

Beitragvon fairistmehr » 11.03.21 12:24

Och Kinners ... alles jut.
fairistmehr
 
Beiträge: 2839
Registriert: 07.01.07 12:31
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg

Re: Eichkampgirls 2020/21

Beitragvon eintracht » 11.03.21 22:24

fairistmehr hat geschrieben:Och Kinners ... alles jut.

grundsätzlich guter Vorschlag, welchem ich nach nun auch hier abschließender Erwiderung dann auch gerne folgen möchte. Denn Morchelbeins Behauptungen stellen auch vereinsverantwortliche Personen bzw. den Verein trotz seines attraktiven Angebot-Bemühens - zumindest indirekt - derart unangemessen dar & wirken unkommentiert zu grenzwertig nachteilig/schädigend. Also ebenfalls offen @Morchelbein:

* * * * *

Schade, was du hier fehlinterpretierst bzw. wie du verdrehend wirkst.
Um nicht tatsächlich „absolut unverschämt“ zu werden: braucht wirklich eine Sonderbegabung an Phantasie…
Sowas war zwar einerseits eher einzukalkulieren (nach bekanntem Schema auch früherer Jahre wie auch nachlesbar…)
… solche Reaktionen waren & bleiben mir jedoch andererseits bisher recht gut aushaltbar (zumal nicht persönlich für voll zu nehmen, weil auch schlicht an den Fakten vorbei).
Wirkst hier ziemlich ablenkend, ignorierend & übersensibel herumheulend, während du zeitgleich auch noch anderen Personen bzw. dem Verein haltlos unbegründet „Phantasie-Termine“ unterstellst (dies aus jeder auch nachlesbaren Kohärenz bzw. auch dem Hinweistext gepflückt): passt nicht wirklich zusammen!

Differenziert bleibt es auch bei nix für ungut bzgl. deines selbstverständlich berechtigten Einwurfs - jedoch unangemessen bzgl. deiner Realisierung i.V.m. deiner heutigen Fortsetzung:
dein offensiv auch die Macher:innen ansprechender Einzeiler war mir nicht hinreichend deutlich, sodass auch ich dir ebenfalls die relevante Pandemie-Situation aufgriff & sogar nochmals weiter ausführte
… dies auch mit aktuell-empirischen Eindrücken von Sportplätzen, wo seit Wochenbeginn an der frischen Luft wieder regelkonform (eben eingeschränkt) vielfach vorteilhaft gekickt sowie auch wohltuend non-digital gelacht wird
… wohlgemerkt alle Eltern schickten ihre gesunden Kinder, welche wiederum spielen wollten (diese 100%-Quote ist jedoch wie auch vermerkt/zugegeben nur bedingt repräsentativ, da besonders motiviertes Team inkl. proaktiv engagierten Trainern mit Hygienekonzept).

Jedes bisherige aktuelle Training wurde also vorab terminiert & fand wie geplant auch real statt:
ganz stark von dir daher deine noch nachgeschobene Ableitung, jetzt nun auch die nächstfolgenden vom Verein angestrebten Fußball-Feriencamps derart pauschal wie undifferenziert als „Phantasie-Termine“ zu kennzeichnen
… TeBe erwähnte auch klar seriös & kulant den Fall, falls aufgrund von zukünftigem Infektionsgeschehen eventuell noch abgesagt werden müsste
… auch ich wage dazu jetzt selbst als Optimist keine Prognose, auch wenn wir unseren Nachwuchs grundsätzlich zum sehr attraktiv wirkenden TeBe-Feriencamp anmelden würden (mittlerweile wurden jedoch auch die Kids in den letzten Jahren nicht jünger & die Freundinnen-Altersgrenzen passen nicht mehr ganz…)

Entscheidend bleibt eben auch beim Fußball, dass die Hygieneregeln weiterhin eingehalten werden
… dies erfolgte bei unseren Team-Kids & deren Eltern bisher erfreulich kultiviert (Anzahl der fußballbezogenen Infektionen bei uns seit Saisonbeginn in allen unseren Teams kumuliert: 0; dementsprechend mussten auch niemals Kontakte nachverfolgt werden):
von dieser verpflichtenden Verantwortung inkl. Wege ging & gehe ich auch bzgl. der TeBe-Feriencamps aus (sonst hätte ich bei jeglichen Ängsten bzw. Zweifeln nicht im LK verlinkt, sondern zunächst direkt nachgefragt & um Hygienekonzepte gebeten).
Es bleibt also auch bei dem, was ich zur individuell freien Entscheidungsfindung schrieb.
Ich selbst habe auch abgewogen & bin klar für die BFV-Initiative, dass Berlin seinen Sonderweg aufgibt: damit draußen im nächsten Schritt auch die 13- und 14-jährigen Kids wieder gem. Hygienekonzept trainieren dürfen (dürfen bisher ja nur die Kaderspieler:innen).

Mir auch unbekannt, welchen Bezug du zu Kids-Bedürfnissen inkl. auch Bewegungsdrang gerade in dieser besonders für den Nachwuchs herausfordernden Zeit hast & ob du die Tage nach der wieder langen Zwangspause auch mal fröhlich Fußball kickenden Nachwuchs sehen konntest (pro „Lebbe geht weider“ wie in verantwortungsbewusster Abwägung möglich)
… darfst aber natürlich auch hierzu von mir aus selbstverständlich deine eigene Position behalten:
solltest jedoch mal selbstkritisch reflektieren, ob du dem Verein hier im Forum unbedingt derart „Phantasie-Termine“ unterstellen musst bzw. ob dies so wirklich zielführend wirkt (auch hierzu hast du unzulässig die gegebenen & auch von dir zu beachtenden Fakten gefiltert)!

- - - - - - - - - -

Jedenfalls habe ich auf jegliche Fortführung zu dieser Angelegenheit nach diesem Beitrag hier im Forum keinen Bock mehr (s.o.)
… außerhalb auch nicht, falls du nicht erkennbar für die TeBe-Juniorinnen einbringst oder zumindest spürbar einbringen willst – und stattdessen nur derart gewohnt verbalisierst:
ein konstruktiver Alternativvorschlag und/oder anerkennendes Wort für die bisher führenden Macher:innen (zu denen ich übrigens nicht gehöre!) reicht manchmal bereits…
Lass es also bitte oder bring dich mal bitte endlich besser passend bzw. in für dich vermeintlich passendere Themen ein (alles gemäß deinen Interessen & Kompetenzen), anstatt öffentlich & ohne eigene konkrete Kompromiss- bzw. Alternativansätze den Verein bzw. dessen vielfach vorteilhafte Aktivitäten zu belasten (direkt bzw. indirekt).

Du kannst von mir aus jetzt auch in Folge nochmals weiter unterstützungswillige Personen wie mich verbal anmachen (so wie du dann auch zu verantworten hast).
Ich kann dich jetzt keiner mir bekannten Real-Life-Person zuordnen - kannst dich mir gegenüber aber per PN zu erkennen geben oder bei Gelegenheit einfach direkt ansprechen: damit bliebe dieses LK-Thema dann wieder in zweifelsfrei konstruktiver Spur
… und vielleicht ändern sich dann ja sogar auch die ersten Eindrücke zu deiner Person positiv (vielleicht bist du ja ansonsten in Ordnung - außerhalb dieser blöden Zeit jetzt) und/oder du wirkst letztlich sogar tatsächlich bemerkbar unterstützend mit. Wäre wahrlich begrüßenswert.

Also mach was du verantworten kannst, aber verhalte dich bitte mal wenigstens angemessener gegenüber den anderen für den Verein engagierten Menschen bzgl. auch Wiederaufbau des TeBe-Mädchenfußballs:
ist aktuell zumindest wohl ne zartere Pflanze, als offensichtlich Leute wie du und ich…

- - - - - - - - - -

und um dich mal weiter zu beruhigen (falls doch möglich)
… und weil du auch hier billig ablenkend wirkend noch etwas bzgl. „zusätzlich fördern“ ins Spiel gebracht hast (anstatt auf sachliche Argumente/Inhalte und ne einfache Frage zu deinem Input für den Verein einzugehen):
ja, ich habe dem Verein geholfen (und versuche dies auch gerne weiterhin wie möglich)
… dies zuletzt auch erst wieder im bescheidenen Rahmen vorgestern, als ich von der GS ein lila BLM-Trikot + weitere Soli-Karte holte (dabei auch etwas längere nette Plauderei gehabt bzw. noch zu TeBe-Situation ausgetauscht)
… und gestern dann zufällig anderer verantwortlicher Vereinsperson begegnet & von dieser angefragt worden, ob ich denn künftig bei Voranbringung eines Vereinsanliegens mitwirken könne (nicht materiell; sagte ihm übrigens meine Bereitschaft zu)
... anderes unterstützendes Handeln zugunsten von TeBe und anderen Institutionen (auch vor 2021) werde ich hier nicht auflisten.

Wie auch klar bleibt – es geht weiterhin um nicht weniger wichtige Wiederaufbausteine, als „nur“ Geld (wobei das erneute Eichkampgirls-Crowdfunding natürlich wieder ein klasse Erfolg war & signifikant unterstützt):
daher kopierte ich gestern hier im LK auch einfach mit Link zum Eichkampgirls-Feriencamp (auch Text & vom Verein anvisierter April-Termin übrigens ohne meine Beteiligung!):
du kannst die von dir angesprochenen „Operierenden“ also besser direkt, als hier übers Forum, von deinen Phantasie-Eindrücken unterrichten…

Zugegeben - vielleicht bin ich auch sehr ausgeprägt allergisch, wenn hier nach seit 2017 jahrelangem Bemühen zum Wiederaufbau der TeBe-Mädchenabteilung jemand derart in diesem Themenfeld auftaucht (seither ja mehrere TeBe-Personen teils sehr engagiert – dies auch selbstlos inkl. dem leider zuletzt nicht mehr bei TeBe mitwirkenden Designer des auch nun aktualisiert 2021 verwendeten Feriencamp-Flyers…)

- - - - - - - - - -

Und bezüglich TeBe-Feriencamps kannst du dich bei wirklichem Interesse ja auch mal kundiger machen, wie mühselig die Dinge für beteiligte Organisator:innen sein können.
Das letzte reine Mädchencamp sollte im Herbst 2017 stattfinden: letztlich wurde es gerade so ein gemischtes Camp. Dieses wiederum wäre wegen der wenigen Jungs ganz abgesagt worden, wenn wir nicht noch die Ex-Eichkampgirls vom Nachbarverein gewonnen hätten & ich im Namen der spielwilligen Mädels sowie deren Eltern noch den damals mitverantwortlichen AB final überzeugt hätte:
https://www.tebe.de/beitraege/beitrag-4603/
… übrigens war Auktionator Detlef für die Kids auch als Camp-Trainer ein beliebter Volltreffer.

= = = = =

Finales Angebot:
wenn durch deine folgenden Werbemaßnahmen (z.B. Teilen/Verlinken/Weitersagen) für eines der TeBe-Feriencamps angemeldet wird, würde ich dir so für jede Anmeldung nen Bier oder anderes Getränk deiner Wahl spendieren (egal ob Camp jetzt oder später stattfinden kann)
… jede einzelne Anmeldung wäre wirklich hilfreich für die Eichkampgirls, um deren Wohl bzw. Zukunft es auch hier weiter gehen muss!
eintracht
 
Beiträge: 163
Registriert: 13.01.18 19:01
Wohnort: Charlottenburg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste