Tickets 22.08. vs Chemie

Rund um unsere Fußballgöttinnen und die TeBe-Fanszene

Re: Tickets 22.08. vs Chemie

Beitragvon pusztapunk » 24.08.20 09:51

Wow. Vielleicht bleibe ich dann einfach zuhause, wie Du es mir gerade auf Facebook vorgeschlagen hast. Sehr solidarisch.
Alles was in und um TeBe passiert wird im Lila Kanal abgesprochen und alles kommt auch so, wie es dort steht. Rainer L., Auskenner
pusztapunk
 
Beiträge: 5926
Registriert: 10.07.06 12:19
Wohnort: Westlich vom Westen

Re: Tickets 22.08. vs Chemie

Beitragvon Norman » 24.08.20 09:56

Das ist jedem selbst Freigestellt!

Könnte auch noch mehr zu dem Thema sagen, aber mit jemanden zu reden, der einem quasi Lügen unterstellt da man von dem eigenen subjektiven Eindruck schreibt, hab ich auch einfach keine Lust!
Norman
 
Beiträge: 422
Registriert: 29.08.11 19:54
Wohnort: Kreuzberg

Re: Tickets 22.08. vs Chemie

Beitragvon pusztapunk » 24.08.20 10:15

Ich kann einfach in keiner Weise nachvollziehen, wie zu Deiner Einschätzung kommst. Meine Wahrnehmung - ich saß in der zweiten Sprecherkabine - ist, wie bereits dargestellt, eine völlig andere gewesen. Ich hatte 45 Minuten beste Sicht von oben auf den "Chemie-Block" und habe etwas völlig anderes gesehen als Du.

Ernsthaft Leuten vorzuschlagen zuhause zu bleiben, halte ich wiederum für ein starkes Stück.
Alles was in und um TeBe passiert wird im Lila Kanal abgesprochen und alles kommt auch so, wie es dort steht. Rainer L., Auskenner
pusztapunk
 
Beiträge: 5926
Registriert: 10.07.06 12:19
Wohnort: Westlich vom Westen

Re: Tickets 22.08. vs Chemie

Beitragvon Norman » 24.08.20 10:59

Ich habe es dir nicht vorgeschlagen, sondern deinen Kommentar mit dann machs doch kommentiert.
Der "Vorschlag" kam von dir selber, also versuch nicht mir irgendwas in den Mund zu legen oder so rum drehen zu wollen!
Gebe auch offen zu, dass da ein Teil Wut über das von dir gesagte hier im Forum und den damit einhergehenden Unterstellungen einher gingen, dass man zu dem ganzen Thema nicht sensibilisiert sei...kleiner Funfakt am Rande, ich hab seit dem 10.03 nicht mehr in meinem Job arbeiten können, kenne Leute die positiv getestet wurden von denen es einer Person auch nicht grade gut ging über einen Zeitraum, diese ganze Thematik ist seit Anfang des Jahres bei mir mehr als präsent, seit bei einer VA eine Delegation aus China genau wegen dem Virus nicht kam, bevor es groß durch die Medien ging.
Da muss ich mir für meinen ich wiederhole "subjektiven" Eindruck nicht sowas unterstellen lassen.
Wie es auf anderen Postionen aussah weiß ich nicht, hab ich auch nicht behauptet zu wissen, ich kann nur für den Teil der sich in meinem Direkten Sichtfeld abspielt was sagen und das habe ich.
Thema ist jetzt auch durch für mich.
Norman
 
Beiträge: 422
Registriert: 29.08.11 19:54
Wohnort: Kreuzberg

Re: Tickets 22.08. vs Chemie

Beitragvon Gerd » 24.08.20 11:29

So, jetzt nochmal im richtigen Thread:

Ganz kurz noch was zum Thema Abstände einhalten: das hat auch im E-Block nicht so geklappt, wie das eigentlich angesagt worden war.

Durchsetzen von Regeln ist immer ein Balanceakt. Besonders gegenüber Fußballfans, die quasi von Haus aus eine leicht renitente Ader haben.

Ich habe es als nicht sinnvoll angesehen, unsere Ordner*innen loszuschicken, Meldeadressen-Kontrollen zu machen, um zu kontrollieren, ob Leute, die enger als 1,50 zusammenstehen, tatsächlich aus einem Haushalt kommen.

Wir haben die Leipziger*innen, in Zusammenarbeit mit dem leipziger Fanprojekt, in den Gästeblock umgesiedelt, wo sie dann übrigens deutlich besser Abstände eingehalten haben, schon allein, weil sie da mehr Platz hatten, als vor dem Kasino.
Der Umzug verlief ruhig und friedlich. Das war in unseren Augen deutlich verhältnismäßiger, als da dauernd konfrontativ reinzubolzen.

Ist alles total reibungslos gelaufen? Nein. Ist es besser gelaufen als bei allen anderen Vereinen, die ich mir in den letzten Wochen angesehen habe? Ja.

Die Idee hinter der strikten Maskenpflicht auf der Tribüne war, dass es einen Ort im Stadion gibt, an dem sich auch Menschen, die zu einer der Risikogruppen gehören, sicher fühlen können.
Das war in unseren Augen auf der Tribüne deutlich einfacher umsetzbar als auf den Stehplätzen.

Wie schon vorher geschrieben, haben wir heute ein Evaluierungstreffen, bei dem wir auch gerne Euren Input besprechen. Ich möchte Euch aber darum bitten, mir den per Mail zu geben. Habt bitte Verständnis dafür, dass ich den nicht hier aus dem Thread filtern will.
Danke.
Gerd
 
Beiträge: 1463
Registriert: 04.08.10 08:51

Re: Tickets 22.08. vs Chemie

Beitragvon Riegel-Rudi » 24.08.20 13:20

Norman hat geschrieben:Als vor Ort arbeitender Ordner, kann ich das ganze "Gemecker", nicht so richtig nachvollziehen.
. .


Unterstützung von meiner Seite.
Hab seit Corona über 20 Spiele gemacht.
Und ein Hygiene-Konzept wurde nirgends so gut umgesetzt wie am Samstag im Mommse! Also Glückwunsch dazu.
Besser geht kaum bzw nur mit Zuschauerausschluss

War ein gelungener Nachmittag in Anbetracht der Umstände.
Riegel-Rudi
 
Beiträge: 82
Registriert: 03.04.08 00:21
Wohnort: auf allen Kontinenten

Re: Tickets 22.08. vs Chemie

Beitragvon LilaChris » 24.08.20 14:56

@Gerd. An welche Mailadresse? Ich schicke gern was.
LilaChris
 
Beiträge: 365
Registriert: 25.10.14 13:05

Re: Tickets 22.08. vs Chemie

Beitragvon Gerd » 24.08.20 15:18

7. Am Montag gibt es eine Nachbesprechung, auf der wir über alles, was nicht so gut lief, reden werden. Dazu wird auch der Bereich Ticketing zählen. Wenn Ihr Anregungen, Wünsche oder Kritik habt, schreibt mir bitte eine Mail an sicherheitsbeauftragter@tebe.de!
Wenn Ihr Lob habt, schreibt es gerne hier in den Kanal ;)
Gerd
 
Beiträge: 1463
Registriert: 04.08.10 08:51

Re: Tickets 22.08. vs Chemie

Beitragvon alter hase » 24.08.20 16:56

Ich fand das Umsetzen des Konzeptes gut und hab mich zu keiner Zeit unsicher gefühlt. Natürlich hat es auf der ein und auf der anderen Seite manchmal geklemmt, es standen Gruppen beieinander, es wurden teilweise die Masken "vergessen" etc. Aber wie schon von anderen ausgeführt, alles in allem eine runde Sache und Lob an die, die sich dafür den Arsch aufgerissen haben.
Man kann sich ja einfach mal die anderen Spiele im MDR anschauen. Ob bei Lok, Halberstadt oder Meuselwitz... da war das Mommsenstadion ein Hochsicherheitsbereich dagegen. Obwohl man da auch sieht, dass im E Block nicht alles Gold ist, was so manch einer uns hier Glauben machen will :D :D :D

Also nochmals vielen Dank und ich freu mich auf die nächsten Spiele.

Und damit es in der ganzen Diskussion nicht zu kurz kommt : gespielt wurde auch!!!! Und was das Trainerteam in der Kürze der Zeit und mit den Mitteln auf die Beine gestellt hat : Chapeau. Da alle noch in der Findungsphase sind und nur einige Ihren Kader aus dem Letzten Jahr behalten und dadurch einen Vorteil gegenüber den anderen haben, mach ich mir im Moment überhaupt keine Gedanken über den Saisonverlauf. Ich denke, dass man erst ab Ende September wirklich die wahre Leistungsstärke der Mannschaften sieht. Und bis dahin wird unser Team auch einen ganz großen Schritt in die richtige Richtung gemacht haben.
alter hase
 
Beiträge: 44
Registriert: 04.02.19 16:16

Re: Tickets 22.08. vs Chemie

Beitragvon jensolito » 25.08.20 14:49

https://jungle.world/blog/pickegraetsch ... ieser-liga

zutreffend, finde ich

packe das hier rein... statt Presse... sehe gerade, dort schon vorhanden
purple haze all in my brain
jensolito
 
Beiträge: 5047
Registriert: 28.03.06 21:30
Wohnort: Berlin 37

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 11 Gäste