23.09: TeBe vs. Halberstadt

Rund um unsere Fußballgöttinnen und die TeBe-Fanszene

Re: 23.09: TeBe vs. Halberstadt

Beitragvon jensolito » 24.09.20 08:15

D'accord. Gegen die "Großen" ist es ab und an wirklich einfacher.
Da es aber mächtig eng ist in der Tabelle , ist einerseits nüscht passiert, aber ein Dreier hätte einen halt auch "mächtig" nach vorne gebracht. Wäre schön gewesen, aber nun gerechtes und glückliches Resultat am Ende. Die dickeren Chancen hatte ja sogar der Gast.
purple haze all in my brain
jensolito
 
Beiträge: 5076
Registriert: 28.03.06 21:30
Wohnort: Berlin 37

Re: 23.09: TeBe vs. Halberstadt

Beitragvon Simon » 24.09.20 08:43

Alles in allem, darf man nicht vergessen, dass die Englische Woche sicherlich auch kraftraubend ist. Immerhin gestern noch einen Punkt in West Berlin behalten. Jetzt den Blick auf Samstag richten und sich in Potsdam beim SV Babelsberg 03 voll reinhauen. Vielleicht gelingt uns ja bei unseren Blau Weißen Nachbarn der erste Auswärtssieg der Saison.

Für Tennis Fans die verhindert sind oder keine Karte bekommen haben, empfehle ich euch beim Lila Funk ein zu schalten.

Forza TeBe !
Lila Funk - geht ins Ohr, bleibt im Kopf

https://mixlr.com/lilafunk
Simon
 
Beiträge: 202
Registriert: 20.05.17 10:35
Wohnort: Unschöneweide

Re: 23.09: TeBe vs. Halberstadt

Beitragvon jensolito » 24.09.20 09:41

Warum - auch im Radio - immer wieder „West Berlin“?
Das war mal so, oder? Geografisch natürlich korrekt, auch gibt es West Berliner Schnösel unter uns und wir sind WB - Scheiße , but ... ???
purple haze all in my brain
jensolito
 
Beiträge: 5076
Registriert: 28.03.06 21:30
Wohnort: Berlin 37

Re: 23.09: TeBe vs. Halberstadt

Beitragvon zéro cinq » 24.09.20 09:53

"West-Berlin" bzw. "Westberlin" finde ich voll okay. TeBe-Folklore. Muss nicht ständig sein, aber gehört ja auch irgendwie dazu. "Unsere Borussia" könnte dagegen an der ein oder anderen Stelle auch mal weggelassen werden. :D

(Alles nur Eindruck zurückliegender Radio-Übertragungen, gestern konnte ich weder ins Mommse noch Radio hören. Bei der Übertragung zum Altglienicke-Spiel hat mich der Kommentar zur zweiten Halbzeit gehörig unter Stress gesetzt, aber ich bin mir noch unsicher, ob ich das nun eigentlich gut finde oder es doch zu viel für meinen Kreislauf ist.)
Jede Form von Extremität (Arme, Beine, etc.) kann nicht die Antwort sein.
zéro cinq
 
Beiträge: 5730
Registriert: 24.04.08 21:25
Wohnort: Kreuzberg

Re: 23.09: TeBe vs. Halberstadt

Beitragvon Simon » 24.09.20 10:13

jensolito hat geschrieben:Warum - auch im Radio - immer wieder „West Berlin“?
Das war mal so, oder? Geografisch natürlich korrekt, auch gibt es West Berliner Schnösel unter uns und wir sind WB - Scheiße , but ... ???


Ich finde dass es durchaus wieder mehr Erwähnung finden sollte, dadurch der viele Gebrauch. Aber ich bedanke mich für dein Feedback und werde in zukünftigen Übertragungen, es gezielter und etwas weniger verwenden.

Lustig vielleicht der Fakt, dass ich selbst nicht mal in West Berlin wohne sondern im tiefsten Un*on Land.
Lila Funk - geht ins Ohr, bleibt im Kopf

https://mixlr.com/lilafunk
Simon
 
Beiträge: 202
Registriert: 20.05.17 10:35
Wohnort: Unschöneweide

Re: 23.09: TeBe vs. Halberstadt

Beitragvon Loddar » 24.09.20 12:10

David hat geschrieben:Ich würde mir gerne vom Trainer erklären lassen, wie...

...und ich gerne, warum in den letzten wenigen Minuten noch so oft gewechselt werden musste ?
Die auf dem Platz befindlichen Spieler waren zwar sicher schon etwas müde, aber nach dem 1:1 irgendwie doch auch ganz schön angefixt, noch einen nachzulegen. Und diese positive Anspannung wurde durch die eigenen Wechsel abgebremst, wie man es eigentlich nur beim Druck machenden Gegner zu unterbinden versucht.
Letztlich hat der Schiri die zweite Halbzeit dann auch fast genauso überpünktlich abgepfiffen, wie schon die erste.
Der Hund bellt, die Wolken ziehen.
(Persisches Sprichwort)
Loddar
 
Beiträge: 1851
Registriert: 04.04.05 14:12
Wohnort: Google Street View

Re: 23.09: TeBe vs. Halberstadt

Beitragvon Endi » 24.09.20 12:15

Danke an Simon fürs Radio. War auch schlecht für mein Herz!
"fluctuat nec mergitur"
Endi
 
Beiträge: 1756
Registriert: 04.01.03 16:22
Wohnort: Friedrichshain

Re: 23.09: TeBe vs. Halberstadt

Beitragvon Don Alfredo » 24.09.20 12:47

Don Alfredo
 
Beiträge: 212
Registriert: 03.10.15 18:32

Re: 23.09: TeBe vs. Halberstadt

Beitragvon jensolito » 24.09.20 13:08

Simon hat geschrieben:
jensolito hat geschrieben:Warum - auch im Radio - immer wieder „West Berlin“?
Das war mal so, oder? Geografisch natürlich korrekt, auch gibt es West Berliner Schnösel unter uns und wir sind WB - Scheiße , but ... ???


Ich finde dass es durchaus wieder mehr Erwähnung finden sollte, dadurch der viele Gebrauch. Aber ich bedanke mich für dein Feedback und werde in zukünftigen Übertragungen, es gezielter und etwas weniger verwenden.

Lustig vielleicht der Fakt, dass ich selbst nicht mal in West Berlin wohne sondern im tiefsten Un*on Land.


Haha - poor sausage. ;) Ich treibe mich schon tendenziell immer noch mehr im ollen Westen und meinen vertrauten Ecken herum.
Und Folklore (an anderer Stelle) war natürlich ein schönes Stichwort.
Mit schnöseligen, lila-weißen Grüßen...
purple haze all in my brain
jensolito
 
Beiträge: 5076
Registriert: 28.03.06 21:30
Wohnort: Berlin 37

Re: 23.09: TeBe vs. Halberstadt

Beitragvon David » 24.09.20 14:30

David hat geschrieben:Ich würde mir gerne vom Trainer erklären lassen, wie er das Spiel gesehen hat bzw. warum wird bis zuletzt im 3-4-3 gespielt haben. Die drei Spitzen waren bei der Fünferkette von Halberstadt gut aufgehoben und statisch. Die beiden Achter konnten von unserer Abwehrreihe nicht im 10er-Raum angespielt werden, da der Abstand zu groß war und die beiden Germania-Stürmer plus das 3er Mittelfeld die Passwege zustellten. Blieb für unsere Abwehr nur das Anspiel auf die Außenbahnspieler, welche aber kein Tempo hatte und dann versuchten in die Mitte zu flanken, wo wir ja in Unterzahl waren.
Ich weiß nicht, wie wir es hatten besser machen sollen. Wie wir den Ball in den 10er-Raum bekommen hätten. Aber so haben wir Halberstadt in die Karten gespielt. Flanke verteidigen und Konter fahren, genau das wollten sie.

Nach einmal Schlafen beschleicht mich das Gefühl, dass mein Beitrag als Kritik am Trainer gelesen werden könnte. Daher möchte ich sagen: Es sollte keine Kritik sein, sondern wirklich der Wunsch die Taktik zu verstehen, der Wunsch zu lernen. Denn wie gesagt: Ich weiß es nicht besser.
David
 
Beiträge: 2184
Registriert: 04.01.03 22:06
Wohnort: bürgerlich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: blaurotlila und 11 Gäste