21.11.2021 wir vs Jena

Rund um unsere Fußballgöttinnen und die TeBe-Fanszene

Re: 21.11.2021 wir vs Jena

Beitragvon McGeiz » 21.11.21 21:42

Die Geschichte mit dem nicht noch nicht genesenen Jenaer Spieler, der nach drei Minuten nach Kung-Fu-Tritt vom Platz fliegt, ist aber auch eine besondere Anekdote.
Corona macht scheinbar aggressiv und sehr sehr einsam....
McGeiz
 
Beiträge: 820
Registriert: 22.06.05 21:21
Wohnort: Lichterfelde

Re: 21.11.2021 wir vs Jena

Beitragvon ping-pong-alex » 21.11.21 22:02

McGeiz hat geschrieben:Die Geschichte mit dem nicht noch nicht genesenen Jenaer Spieler, der nach drei Minuten nach Kung-Fu-Tritt vom Platz fliegt, ist aber auch eine besondere Anekdote.
Corona macht scheinbar aggressiv und sehr sehr einsam....


ohne spaß: warum durfte er denn überhaupt spielen, wenn er erst am 30.11 genesen ist? muss sich alleine umziehen, darf die kabine nicht teilen; kann dann aber auf das feld hoppeln - macht null sinn
ich war Tebe-ich bin TeBe- ich werde TeBe sein

Der Internationalismus hört am Strafraum auf

El pueblo unido jamas será vencido

https://www.youtube.com/watch?v=Cuzl_QTBlWI
ping-pong-alex
 
Beiträge: 6428
Registriert: 06.01.03 17:54
Wohnort: ex ökonomische & politische Einheit Westberlin

Re: 21.11.2021 wir vs Jena

Beitragvon jensolito » 21.11.21 22:12

McGeiz hat geschrieben:
jensolito hat geschrieben:Also Probleme machte anfangs Maximilian Krauss (spielte auch mal in Haching und beim Club2) auf der linken Außenbahn, nicht Lange, meine ich. Der spielte in der Abwehr, oder?

Ansonsten sehr tolles Spiel, Führung überraschend ... aber dann... macht Laune.

Deren Elfer war für mich ein Witz, Schiri mit freier Sicht. Aber Ostsport... mal gucken...


Da liegst Du komplett richtig. Das war Krauss. Die Fotos auf fupa hatten mich in die Irre gefühlt.
Elfer laut Bericht im MDR vertretbar.
https://www.mdr.de/sport/fussball_rl/be ... a-100.html
Natürlich will er den haben, aber zwei Spieler treffen ihn halt.
Aber die Legende, wir seien Aufsteiger, hält sich selbst im Bericht hartnäckig.


Weil mir der auch sehr auffiel, guckte ich während des Spiels schon im Netz nach. Ein Franke also.

Beim Elfer war ich richtig sauer, der wollte ihn und Schiri fiel drauf rein. Hatte selbst - noch von der Tribüne aus - eine gute Sicht. Aber nach den Bildern… kann man den natürlich geben. Tja… ;)
purple haze all in my brain
jensolito
 
Beiträge: 5293
Registriert: 28.03.06 21:30
Wohnort: Berlin 37

Re: 21.11.2021 wir vs Jena

Beitragvon ping-pong-alex » 21.11.21 23:31

früher riefen meine eltern auf den demos: " enteignet springer" (vergleichbar: https://eu-browse.startpage.com/av/anon ... 108c6fb9db)

bei so einer überschrift denke ich mir:" hättet ihr es nur geschafft"

( angstgegner; nach dem ersten spiel seit circa 20 jahren :lol: )

https://www.bild.de/sport/fussball/fuss ... .bild.html

p.s.: wäre es damals nicht nur eine parole gewesen, würde ein aktueller volksentscheid medial positiver begleitet werden ;)
ich war Tebe-ich bin TeBe- ich werde TeBe sein

Der Internationalismus hört am Strafraum auf

El pueblo unido jamas será vencido

https://www.youtube.com/watch?v=Cuzl_QTBlWI
ping-pong-alex
 
Beiträge: 6428
Registriert: 06.01.03 17:54
Wohnort: ex ökonomische & politische Einheit Westberlin

Re: 21.11.2021 wir vs Jena

Beitragvon eintracht » 22.11.21 00:53

1:0 überraschte uns ziemlich – war zum Zeitpunkt im Zweifel vielleicht eher nur 99% verdient ;-) – kam jedoch sicher 100% passend kurz vor HZ-Pfiff.
Entscheidend jedoch, dass wir dann das blöde 1:1 recht schnell wegsteckten. Einsatz, Körpersprache, Kommunikation u.v.m. stimmten (bedeutend besser als vor paar Wochen vs D.ynamo, wobei Bowlingkugelverein auch stärker als Jena auftrat & wir damals leerere Akkus hatten):
Gut, dass Huke drauf blieb: klasse mit Köpfchen. Jedoch nach 11:10-Überzahl teils zu leichtsinnig aufgerückt - statt 2:2 dann erlösendes 3:1.

Schöner Fußballtag: anschließend in Charlottenburger Treffpunkt-Kneipe mit Fans der hessischen #1 noch Auswärtssieg geschaut – dort traf dann auch noch ne Gruppe mit TeBe-Fans ein (Gute Besserung hatte ich ja derjenigen dort schon gewünscht, die sich kurz zuvor noch im Mommsenstadion verletzte).
eintracht
 
Beiträge: 202
Registriert: 13.01.18 19:01
Wohnort: Charlottenburg

Re: 21.11.2021 wir vs Jena

Beitragvon ping-pong-alex » 22.11.21 01:19

Spielbericht CZ Jena; seltsamerweise schreiben die auch, dass wir ein aufsteiger sind:

(...) Mit 1:4 verliert die Zeiss-Elf im Berliner Mommsenstadion gegen den Aufsteiger aus Charlottenburg-Wilmersdorf(...)

https://www.fc-carlzeiss-jena.de/news/c ... tlich.html

abgefahren, wie journalisten und mitbewerber die einfachsten basics nicht drauf haben
ich war Tebe-ich bin TeBe- ich werde TeBe sein

Der Internationalismus hört am Strafraum auf

El pueblo unido jamas será vencido

https://www.youtube.com/watch?v=Cuzl_QTBlWI
ping-pong-alex
 
Beiträge: 6428
Registriert: 06.01.03 17:54
Wohnort: ex ökonomische & politische Einheit Westberlin

Re: 21.11.2021 wir vs Jena

Beitragvon mr. bungle » 22.11.21 01:59

Lassen wir Nachsicht walten. Die Saison 20/21 war war vorbei, bevor der FCC und TeBe das erste Mal aufeinandertrafen. Wie also sollten sie merken, dass wir in ihrer Liga sind? ;)

Zudem befinden wir uns, gemessen an der Zahl absolvierter Partien (28 in Summe), ja gewissermaßen noch im Freshman Year. Was den deutlichen Sieg - der höchste seit unserer Rückkehr auf die Regio-Bühne - eher aufwertet denn schmälert.

Unsere Treffer verteilen sich, nicht nur in dieser Partie, auf erfreulich viele Spieler. Generell waren wir vergangene Saison deutlich stärker auf einzelne Akteure angewiesen. Klar sind Leute wie etwa Gladrow oder Cakmak (der gegen Bowling spürbar fehlte) wichtig für unser Spiel. Dennoch sind wir mehr "Kollektiv" als in der Vorsaison.

Hoffentlich bleibt das Geisterspiel in Auerbach eine Ausnahme und wir können dieses Team noch möglichst häufig feiern. Aber für den worst case eines Saisonabbruchs ist es absolut beruhigend zu wissen, dass wir uns null Sorgen machten müssen.
Dieses meine ich aus Überzeugung.
mr. bungle
 
Beiträge: 8954
Registriert: 06.02.03 02:55
Wohnort: Schöneberg

Re: 21.11.2021 wir vs Jena

Beitragvon McGeiz » 22.11.21 02:28

ping-pong-alex hat geschrieben:früher riefen meine eltern auf den demos: " enteignet springer" (vergleichbar: https://eu-browse.startpage.com/av/anon ... 108c6fb9db)

bei so einer überschrift denke ich mir:" hättet ihr es nur geschafft"

( angstgegner; nach dem ersten spiel seit circa 20 jahren :lol: )

https://www.bild.de/sport/fussball/fuss ... .bild.html

p.s.: wäre es damals nicht nur eine parole gewesen, würde ein aktueller volksentscheid medial positiver begleitet werden ;)

Und ich dachte, ich hatte als einziger einen Knick in der Optik. An eine Szene, in der ein Jenenser durchgelassen und dadurch die Chance vereitelt hat, kann ich mich nicht erinnern.
Das 3:1 war kein "Geschoss" von Junge-Abiol, sondern ein Kopfball aus Nahdistanz, eher ein Einnicken und auch nicht ins rechte Eck, sondern eher mittig unter die Latte.
Lasse redn....
McGeiz
 
Beiträge: 820
Registriert: 22.06.05 21:21
Wohnort: Lichterfelde

Re: 21.11.2021 wir vs Jena

Beitragvon mr. bungle » 22.11.21 02:47

McGeiz hat geschrieben:An eine Szene, in der ein Jenenser durchgelassen und dadurch die Chance vereitelt hat, kann ich mich nicht erinnern.


Doch, die gab es, kurz vor unserer Führung. Hatten wir Glück, dass er sich so entschied.

Das "Geschoss" hingegen muss er geträumt haben. Krass, wie unbedrängt Gladrow den Ball verarbeiten und sich in Seelenruhe überlegen kann, ob er auf den freien Travassos oder den nicht minder freien Junge-Abiol flankt, ohne wirkliche Unterzahl von CZ. Spätestens da wär ich als mitgereister Jena-Fan auch satt gewesen.

Aber die Kommentare der Cottbusser nach ihrem Spiel bei uns waren ähnlich gefrustet. Gegen TeBe kann man als Goliath schon mal alt aussehen.

Elfer beide gerechtfertigt.

P.S. Ob es Glück bringt, das grüne Bändchen bis Saisonende nicht abzumachen?
Dieses meine ich aus Überzeugung.
mr. bungle
 
Beiträge: 8954
Registriert: 06.02.03 02:55
Wohnort: Schöneberg

Re: 21.11.2021 wir vs Jena

Beitragvon QBA » 22.11.21 07:19

mr. bungle hat geschrieben:Hoffentlich bleibt das Geisterspiel in Auerbach eine Ausnahme und wir können dieses Team noch möglichst häufig feiern. Aber für den worst case eines Saisonabbruchs ist es absolut beruhigend zu wissen, dass wir uns null Sorgen machten müssen.


Ich bin mir sicher, dass der NOFV ne Lösung findet, uns absteigen zu lassen :lol:

Das mit dem CZ-Spieler und der Genesung habe ich auch nicht kapiert. Das muss von Ostsport falsch wiedergegeben worden sein.
QBA
 
Beiträge: 12388
Registriert: 05.11.06 16:40

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], David, QBA und 10 Gäste