Trainer weg

Rund um unsere Fußballgöttinnen und die TeBe-Fanszene

Re: Trainer weg

Beitragvon mr. bungle » 29.04.22 09:10

Kann nicht verhehlen, dass ich auch so meine Schwierigkeiten mit AN hatte im Lauf der vergangenen Jahre. Hatte ihn, beispielsweise in der Landesliga, mehrmals als ziemlichen Heißsporn an der Seitenlinie erlebt und fand ihn, auch wenn ich leidenschaftliche Trainer grundsätzlich gut finde, häufig ziemlich over the top. Als dann noch die Begründung seiner Entlassung bei Tas hinzukam, war das dann natürlich nochmal eine Nummer für sich. Das oben verlinkte Interview dazu fand ich auch nicht gerade überzeugend. Als Tim Jauer später seinen Platz räumen musste und AN wieder eingestellt wurde, hat das meine Sympathien für Tasmania massiv geschmälert.

Was den damaligen Konflikt anbelangt, so tappe ich nach wie vor im Dunkeln. Die Vorwürfe, die ja keine Bagatelle waren, stammten von Detlef Wilde. Wenn diese so schwerwiegend waren wie dieser ja mehrfach in der Öffentlichkeit wiederholte, war diese Rolle rückwärts komplett unverständlich. Entweder sie waren fundiert, dann kann es kein Zurück mehr geben. Oder aber es war unverantwortlich, diese Anschuldigungen öffentlich zu erheben.

Dass die Tas-Fanszene, der ich durchaus eine gewisse Awareness bescheinige, angesichts dieser Personalie nicht auf die Barrikaden ging, hat mich zusätzlich verstört. Da ich recht selten dort bin, habe ich das nie persönlich diskutieren können, aber von unseren Leuten, die häufiger im Seelenbinder-Sportpark sind und gut vernetzt mit den Tas-Leuten sind, zumindest gehört, dass die Geschichte wohl etwas komplexer war als sich das damals nach außen darstellte. Abschließend kann ich das nicht beurteilen, und bei derartig schwerwiegenden Vorwürfen bleibt natürlich immer ein ungutes Gefühl zurück. Ich hoffe, unser Vorstand hat sich hier ein Bild verschaffen können.

Jenseits dieses Themas habe ich während der vergangenen Monate den Eindruck, dass er sich schon weiterentwickelt hat und heute deutlich reflektierter und überlegter unterwegs ist als das noch vor einigen Jahren der Fall war. Ok, bei unserem Spiel gegen Tas im Herbst ging es hoch her, aber daran schien mir unsere Bank mindestens in gleichem Maße beteiligt.

Fachlich scheint mir die Wahl vertretbar, auch wenn er im Gegensatz zu MS "nur" die A-Lizenz haben wird. Er kennt den Berliner Spielermarkt ähnlich gut wie sein Vorgänger, kann meines Erachtens gut mit Nachwuchsspielern umgehen. Angesichts unseres Ansatzes und unserer Bedingungen scheint es mir grundsätzlich nicht dumm, mit jemandem dieser Trainergeneration und dieses Trainertypus zu arbeiten. Jemand wie Sidka, der bei jedem unserer letzten Spiele auf der Tribüne saß, würde meines Erachtens nicht funktionieren. Andere waren nicht verfügbar, nicht bezahlbar etc. Ohne Frage hinterlässt MS große Fußstapfen, und mit Sicherheit werden wir uns darauf einstellen müssen, dass wir nicht jede Saison sorglos im gesicherten Mittelfeld unterwegs sein werden.

Ob aus dem Tas-Kader mehr rauszuholen war, ist fraglich, eher haben sie zu Beginn der Saison wohl über ihre Verhältnisse gespielt. Thomas Franke zumindest konnte genauso wenig ausrichten.

Pluspunkt ansonsten noch, dass er die Alleinstellungsmerkmale von Tasmania ganz gut begiffen und auch nach außen kommuniziert hat. Ich finde diese Eigenschaft auch im Binnenverhältnis zu den Spielern nicht ganz unwichtig. Generell machte er in Interviews und PKs eigentlich eine ganz gute Figur in der jüngeren Vergangenheit.

Kurzum, noch vor einigen Monaten hätte ich dieser Verpflichtung wohl noch deutlich kritischer gegenübergestanden. Nun zumindest lasse ich mich überraschen.
Rrrrrockbääänd.
mr. bungle
 
Beiträge: 9095
Registriert: 06.02.03 02:55
Wohnort: Schöneberg

Re: Trainer weg

Beitragvon TeBEN » 29.04.22 09:20

Zweimal aufgrund von persönlichen Gründen rauszufliegen spricht nicht für Njie, außerdem hat er noch keine großartige Erfahrung in der Regionalliga/Ausbildung von NLZ-Nachwuchsspielern.
Ist meiner Meinung nach also nicht das beste Profil für unsere Trainerposition, nichtsdestotrotz hoffe ich, dass er mich sportlich sowie menschlich falsch liegen lässt.
TeBEN
 
Beiträge: 59
Registriert: 03.09.19 18:56

Re: Trainer weg

Beitragvon TeBEN » 29.04.22 09:34

Hoffe außerdem, dass er eventuell Bektic, Oudenne oder Polat mitbringen kann von Tas.
TeBEN
 
Beiträge: 59
Registriert: 03.09.19 18:56

Re: Trainer weg

Beitragvon mr. bungle » 29.04.22 09:44

Ja, das wäre kein schlechtes Begrüßungsgeschenk. Bei Polat hatte mich eh gewundert, dass wir den haben ziehen lassen. Auch wenn er sich zuletzt dem Gesamtniveau des Teams angepasst hat, hat der ja schon Potenzial.
Rrrrrockbääänd.
mr. bungle
 
Beiträge: 9095
Registriert: 06.02.03 02:55
Wohnort: Schöneberg

Re: Trainer weg

Beitragvon Hans » 29.04.22 10:13

ohje,
die ruhigen zeiten sind wohl wieder vorbei und es wird rumpeliger.
scheiss tradition :D
Hans
 
Beiträge: 1240
Registriert: 31.03.06 21:01
Wohnort: Berlin

Re: Trainer weg

Beitragvon jensolito » 29.04.22 12:13

Na mal gucken.
Emotional an der Seitenlinie ... immer zweischneidig. Zu den alten Geschichten gibt es offenbar verschiedene Versionen.
Im Berliner Fußball kennt er sich aus, auch mit jungen Spielern hat er oft zusammengearbeitet.
Kürzlich bei Ostfernsehen als Gast kam er anlässlich eines TeBe-Spiels sympathisch und reflektiert rüber. Also abwarten. In der nächsten Saison haben wir wieder das Ziel, Nichtabsteiger zu sein. Dieses "Superjahr" blendet uns ja nicht wirklich, oder?
purple haze all in my brain
jensolito
 
Beiträge: 5451
Registriert: 28.03.06 21:30
Wohnort: Berlin 37

Re: Trainer weg

Beitragvon HaHoHeEisernTebe » 29.04.22 12:34

Vielleicht sollte man den beiden auch erstmal eine Chance geben und sie nicht gleich als "worst case" betiteln. Es wird wie in der Vergangenheit sicher die Chance geben, sich mal mit dem Trainerteam auszutauschen und ggf auch mal kritisch nachzufragen.

Angesichts unserer finanziellen Möglichkeiten und der damit verbundenen Situation, dass wir nur begrenzt "fertige" Spieler holen können, erscheint mir die Auswahl schon sinnvoll bzw. logisch.
"Ist denn heute mal Stimmung?" G. Freier (Ältestenrat und Vereinsretter a. D. )
"Sehr unangenehme Menschen hier." Johnny B. (Möchtegern-Aufsichtsrat a. D. )
HaHoHeEisernTebe
 
Beiträge: 6757
Registriert: 20.04.05 19:35

Re: Trainer weg

Beitragvon Lankwitzer » 29.04.22 14:10

Wenigstens sollte spätestens ab jetzt die Kaderplanung beginnen. Ich hoffe, dass der ein oder andere bleibt. Das Saisonziel der kommenden Spielzeit kann nur der Klassenerhalt sein.
Lankwitzer
 
Beiträge: 1125
Registriert: 23.12.04 19:58
Wohnort: Berlin-Lankwitz

Re: Trainer weg

Beitragvon Lankwitzer » 29.04.22 14:12

LilaWeiß-Hameln hat geschrieben:Oh Mann. Erst ein zwar politisch korrektes, aber sportlich völlig uninteressantes Jubiläumsspiel.
Sowas kann man als normales Vorbereitungsspiel machen. ...


Ich bin froh, dass es überhaupt Feierlichkeiten gibt. Dank den Planer:innen und Organisator:innen.
Lankwitzer
 
Beiträge: 1125
Registriert: 23.12.04 19:58
Wohnort: Berlin-Lankwitz

Re: Trainer weg

Beitragvon molay » 29.04.22 16:44

trotz Magenschmerzen, Chance geben, vielleicht überraschen sie uns ....
Bewegung März 1314
molay
 
Beiträge: 155
Registriert: 09.09.08 20:50
Wohnort: Berlin-Hermsdorf

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste