14.08: TeBe vs. Jena

Rund um unsere Fußballgöttinnen und die TeBe-Fanszene

Re: 14.08: TeBe vs. Jena

Beitragvon BTC Borussia Th.Sp » 14.08.22 22:52

Also ich sehe das so,
Tasmania 2.0 habe ich heute live und in Farbe erlebt auf der Bank und auf dem Feld.
Nicht Regionalliga tauglich ohne Knete keine Fete.
Der Einziege Vorteil ist das die Nachwuchsspieler auf diese Weise Spielpraxis erhalten.
Also Platz 15 oder 16 wäre ein Wunder aber diese gibt es ja immer wieder.
2 Spiele 0 Punkte ok aber 0 zu 9 Tore sind bitter und nach vorne ging nichts.
BTC Borussia Th.Sp
 
Beiträge: 146
Registriert: 12.08.19 20:43

Re: 14.08: TeBe vs. Jena

Beitragvon jimmyconnors » 15.08.22 06:59

es war auf jeden fall zu heiß
ich glaube ich brauche dir nichts erklären was ultra heißt ich gehe schon zum fussball da warst du noch auf der seerose
jimmyconnors
 
Beiträge: 4200
Registriert: 31.10.08 19:32

Re: 14.08: TeBe vs. Jena

Beitragvon Loriot » 15.08.22 08:11

...und der Rasen war zu grün.

Schließe mich der Einschätzung an, dass dies Tas 2.0 war, was angesichts der Zugänge aus dieser Richtung auch erwartbar war. Drei Wechsel in der Halbzeit sprechen zudem auch nicht gerade für Vertrauen des Trainers in sein Team, wobei ich auch die Trainerwahl weiterhin für eine schlechte halte. Hat er heute an der Seitenlinie überhaupt stattgefunden? Oschmann und Albers tun mir wirklich leid, gerade Oschmann machte auf dem Platz einen deutlich unzufriedenen Eindruck, was die Leistung seiner Kollegen angeht.

Gegen Lok wird es die nächste Klatsche geben...
Loriot
 
Beiträge: 206
Registriert: 30.08.06 10:33
Wohnort: Frohnau

Re: 14.08: TeBe vs. Jena

Beitragvon QBA » 15.08.22 09:07

Normalerweise wartet man die ersten 6-8 Spiele ab bis man ein Zwischenfazit zieht. Das ist nur fair. Und alles andere auch irgendwie nicht seriös.

Gute Spieler sind verletzt bzw. gesperrt und es kommen wohl noch 2-3 Neue hinzu. Wenn wir nach 6 Spielen 4 Punkte haben bin ich zufrieden.

Niemand weiß (leider) wie viele Teams absteigen werden. Vielleicht sind es 2 und es reichen 25 Punkte. Oder es sind 4 und wir brauchen über 40. Vielleicht steigt auch völlig überraschend niemand ab, da die Mäzene von Altglienicke und BAK keine Lust mehr haben. Alles schon erlebt.

Aber egal wie viele Punkte man am Ende benötigt, wir sollten das Team nach Möglichkeiten unterstützen. Der gestrige Support kam an. Die aufmunternden Worte am E-Block und die Ansage, dass natürlich Leute nach Leipzig fahren haben das Team etwas aufgebaut.

Es ist kaum Geld da. In der Liga spielen fast nur Profitruppen. Wir können nur überraschen. Wir sind jetzt das Optik Rathenow der Liga. Das ist unsere Champions League. Auch wenn das einige nicht hören möchten.

Vereine wie Chemie, die 2200 Dauerkarten verkauft haben, spielen in einer ganz anderen Liga. Wir haben weder tausende Fans noch irgendeinen Mäzen (zum Glück). Wir haben ein paar hundert Verrückte, die der Verein sind. Und das finde ich auch gut so. Aber es liegt auch an uns das Beste rauszuholen. Der Vorstand ist kein externer Dienstleister den wir bezahlen. Das sind Fans, die sich ehrenamtlich den Arsch aufreißen. Genauso wie viele andere im Hintergrund. Wenn jemand helfen möchte, kann er sich gerne beim Verein oder hier im kanal melden. Kommt mit zu den Auswärtsspielen, supportet den Verein bei Heimspielen, spendet, werdet Mitglieder, sprecht befreundete Unternehmen an. Es gibt so viele Möglichkeiten.
QBA
 
Beiträge: 13013
Registriert: 05.11.06 16:40

Re: 14.08: TeBe vs. Jena

Beitragvon fairistmehr » 15.08.22 09:27

So isses.
fairistmehr
 
Beiträge: 2915
Registriert: 07.01.07 12:31
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg

Re: 14.08: TeBe vs. Jena

Beitragvon Simon » 15.08.22 09:44

0:6 Zuhause, das tut weh. Sportlich aber alles andere als unverdient. Glücklicherweise mit einem gut aufgelegten Karl der schlimmeres in der Höhe verhindern konnte. Gleichzeitig war er auch die tragischste Figur auf dem Platz, keine schlechte Leistung und trotzdem sechsmal hinter sich greifen müssen, ist echt das Gegenteil von großem Tennis.

Defensiv stimmte oft die Ordnung überhaupt nicht, Bälle wurden im Spielaufbau sofort an Jena abgegeben, die durchgehend mit 5-7 Spielern in der Hälfte von TeBe auf genau diesen Spielaufbau lauerten. Wieso man da nicht variabler agiert hat, kann ich auch mit einer Nacht Abstand zum Spiel noch nicht begreifen.

Mittelfeld unsichtbar und unsicher, auch da hielt man den Ball keine zwei Sekunden, bis ein Fuß eines Carl Zeiss Spieler dazwischen war und umgehend zu seinen eigenen Gunsten das Spiel wahlweise langsamer o schneller gestaltete.

Offensiv muss man sagen, haben unsere Lila Weißen nicht stattgefunden. Zählt man zwei Halbchancen zusammen, kommt man am Ende auf eine mittelmäßige Chance im gesamten Spiel. Das war über weitere Strecken weder Regional- noch Oberliga Niveau!

Wie das alles so kommen konnte, wurde hier ja bereits besprochen. Ohne Geld - keine Spieler die erfahren sind und die entsprechende Qualität auf den Platz bringen.

Schlussfolgerung, es muss umgehend gehandelt werden. Wir brauchen vor allem in der Defensive noch erfahrene Spieler die uns helfen. Da denke ich als erstes an einen Lirim Mema, jemand Infos wie es im Bezug auf diese Personalie aussieht?

Bestehen können wir die von Qba skizzierte Champions League allerdings nur gemeinsam.
Also weiterhin Blick nach vorne und volle Konzentration auf den nächsten Gegner. Wenn der Fußballgott uns gnädig gestimmt ist, holen wir ja vielleicht sogar einen Punkt!? Das wäre dann fast wie der Finaleinzug nach Wembley...
Wir werden sehen wo die Reise diese Saison hingeht. Aber kampflos die Flinte ins Korn zu werfen, halte ich trotz aller Schwierigkeiten für keine adäquate Lösung.

Vamos Borussia!
Lila Funk - Medien in Lila Weiß
Simon
 
Beiträge: 409
Registriert: 20.05.17 10:35
Wohnort: Oberschöneweide

Re: 14.08: TeBe vs. Jena

Beitragvon ChinaSchoolyardTrix » 15.08.22 10:33

Was QBA sagt.

Und... die Saison ist noch lang. Ich sorge mich aber, dass anscheinend keine ausreichend gute Vorbereitung stattgefunden hat, sonst hätte das Team nicht gleich zweimal solche Auftritte hingelegt.
Und noch mal: Die Saison ist noch lang.
Come On TeBe, Westberlin, lila-weiß!
ChinaSchoolyardTrix
 
Beiträge: 70
Registriert: 19.05.14 17:31
Wohnort: Berlin

Re: 14.08: TeBe vs. Jena

Beitragvon Mika » 15.08.22 10:46

Danke QBA!
Mika
 
Beiträge: 934
Registriert: 18.04.14 02:10

Re: 14.08: TeBe vs. Jena

Beitragvon Hans » 15.08.22 11:35

volle zustimmung für QBA
Hans
 
Beiträge: 1248
Registriert: 31.03.06 21:01
Wohnort: Berlin

Re: 14.08: TeBe vs. Jena

Beitragvon Hugo » 15.08.22 12:09

Okay, es braucht einige Spiele mehr, ein Urteil abzugeben, deshalb ist weder Klugscheissern noch notorisches Nörgeln sondern Zurückhaltung angesagt. Ich sehe die Mannschaft auch nicht als Resterampe nach dem Schlussverkauf. Sie sollte in diesem Forum auch nicht als Projektionsfläche für passionierte Pessimisten herhalten müssen. Das haben die jungen Spieler nicht verdient. Nochmals: Ohne einzelne Namen hervorzuheben, Spielertalent und -potential ist doch da oder will hier ernsthaft jemand behaupten, wir hätten lauter Nieten gezogen? Chemnitz, Jena und Lok muss man nicht schlagen, aber ich hätte schon erwartet, eine Handschrift beim Aufbau des neuen Teams entziffern zu können, doch es war keine Spielidee zu erkennen. Warum schiebt man sich z.B. nach dem 0:3 nur noch die Bälle nach hinten zu? Kein ernsthaftes Aufbäumen nach vorn. Erkläre mir das jetzt keiner mit fehlendem Geld und deshalb mangelnder
spielerischer Qualität. Dazu dann noch völlig überflüssige Fouls wie das vor dem dritten Tor. Drei(!!) der Tore resultieren aus Fouls. Muss das wirklich sein?
Und wenn man dann mal (selten genug) in die Nähe des Strafraums kam, folgte kein Schuss, kein Schussversuch, dann gab’s den mutlosen Pass zurück oder die freundliche Ballübergabe an Jena.
Das können Ruben Travassos, Boytond Bach, Björn Heydemann und Louis Wagner eigentlich besser! Ich sehe die Mannschaft nach wie vor nicht als einen der ersten Abstiegskandidaten, aber gerade deshalb tut dieser Auftritt weh: Wenn das noch ein paarmal so weitergeht, ist sie auf dem Weg dahin und dann wird es wirklich schwer. Die nächsten Spieltage werden ebenfalls keine Kindergeburtstage.
Hier muss sich der Trainer beweisen, wenn nicht mit Punkten, zumindest mit einem Konzept, das dann da greift, wo Punkte zu holen sind.
Hugo
 
Beiträge: 38
Registriert: 12.03.22 18:00

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste