So: TeBe vs. Babelsberg

Rund um unsere Fußballgöttinnen und die TeBe-Fanszene

Re: So: TeBe vs. Babelsberg

Beitragvon Philip » 19.09.22 18:54

Kann ich veilchenfans.de noch mal sehen?
Philip
 
Beiträge: 1184
Registriert: 02.11.03 16:35

Re: So: TeBe vs. Babelsberg

Beitragvon pusztapunk » 19.09.22 19:32

Verstehe nicht, was an "Go, fuck yourself!" nicht zu verstehen war...
Alles was in und um TeBe passiert wird im Lila Kanal abgesprochen und alles kommt auch so, wie es dort steht. Rainer L., Auskenner
pusztapunk
 
Beiträge: 6358
Registriert: 10.07.06 12:19
Wohnort: Westlich vom Westen

Re: So: TeBe vs. Babelsberg

Beitragvon David » 19.09.22 19:40

Das Problem war ja nicht, dass wir nicht Abschlüsse versucht hätten. Gab ja Schüsse. Nur halt außerhalb vom Strafraum. Statistisch ist da die Wahrscheinlichkeit für ein Treffer deutlich geringer.
Das Problem war also eher, dass wir den Ball nicht in den Strafraum gebracht haben. Weder durch Kombinationen noch durch Flanken (wobei Flanken auch nur Sinn machen, wenn der Strafraum gut besetzt ist).
Wir brauchen also kein Vollstrecker, sondern müssen im Angriffsdrittel technisch sauber und handlungsschnell spielen.
David
 
Beiträge: 2270
Registriert: 04.01.03 22:06
Wohnort: bürgerlich

Re: So: TeBe vs. Babelsberg

Beitragvon LilaChris » 19.09.22 22:11

Finde auch, dass Viktoria ein Kackverein ist. Können wir diesen Thread dann jetzt schließen?
LilaChris
 
Beiträge: 545
Registriert: 25.10.14 13:05

Re: So: TeBe vs. Babelsberg

Beitragvon Mika » 19.09.22 22:30

Fand den Support von Babelsberg ziemlich langweilig.
Mika
 
Beiträge: 934
Registriert: 18.04.14 02:10

Re: So: TeBe vs. Babelsberg

Beitragvon sebastian » 19.09.22 23:58

Andre P. hat geschrieben:Mir fällt gerade ein:
Wir hatten lange kein echtes Maskottchen mehr (also wo einer drin steckt).
Aber das nur so nebenbei.


So ein Maskottchen, wo einer drin steckt, wäre echt Hammer(müller)!
"Da sieht man ja auch von dieser sequentiellen Gruppe, welches Geistes Mutters Kind sie sind." (Jems R., Sprachwissenschaftler)
sebastian
 
Beiträge: 1664
Registriert: 04.01.03 23:13
Wohnort: Steglitz

Re: So: TeBe vs. Babelsberg

Beitragvon Franky » 20.09.22 01:13

Diese "Spitzen" einiger User hier im Forum könnten auch in manchen Situationen, wie auch in diesem Thread, einfach mal stecken bleiben. Dann denkt Euch euren Teil, aber dieses rumgehate und gestichel ist einfach Kindergarten.

Denn so viel zum Thema "miteinander". Wäre schön, wenn das mal wieder klappen würde. Dann kommt auch der gemeinsame Support wieder von ganz alleine (hoffentlich).

Edit: Auch ich bin bei schlechter Wetterprognose klar pro Tribüne.
Franky
 
Beiträge: 86
Registriert: 22.01.13 18:29

Re: So: TeBe vs. Babelsberg

Beitragvon Bart » 21.09.22 00:12

Also ich fand die Stimmung Sonntag ok-gut.

Und täglich grüßt das Murmeltier....

Jetzt doch auch noch paar Gedanken von mir zum Thema E-Block vs Tribüne.
Bin da bei Lütte und dem was er geschrieben hat. Finde wir sollten uns auch nicht vergleichen mit anderen Fankurven. Haben wir nicht nötig und ja wir sind weniger und dadurch auch leiser. Ja auch manchmal zu Hause.
Daran würde die Tribünen nix ändern.

Es gab Spiele wo es cool war auf der Tribüne, es ist dort schön wenn es regnet uä.
Ebenso waren wir schon auf der Tribüne und es gab keine-kaum Stimmung, weil eh nur 5-10 Personen gesungen haben.

Da ist das Problem oder eben auch nicht, weil es TeBe ist.

Egal ob im E Block oder Tribüne, gemeinsam können wir was bewegen, laut sein, eine choreo durchführen usw. Der Fokus müsste auf gemeinsam liegen.

Es brauchen sich keine Personen wundern und sagen die Stimmung war scheiße usw., wenn im Schnitt nur 10-15 Leute singen. lila - weiße abgesehen.
Im E Block stehen ca 150-200 Personen. Alle kommen zum Fußball, manche des Spiels wegens und manche weniger.

Jetzt wäre es schön vom Standpunkt abgesehen, wie könne wir uns und alle anderen wieder anstecken mehr zu singen und evtl 5 Minuten weniger zu quatschen im Block....manchmal passiert das automatisch und alle lassen sich durch gute Stimmung anstecken usw....

Die Tribüne würde daran nix ändern.
Auch nicht daran das der Fanblock kurz vor Anpfiff relativ leer ist. Die Menschen könnten einfach 10-15 Minuten früher kommen, wollen sie aber nicht.....und das hat nix mit dem Weg vom Eingang bis E block z tun.


Klar pro Block E.
Näher am Platz, man kann den Spielern was zurufen :), es gibt ein Zaun, ich mag die Sonne, uvm


(Ja Ziel sollte es sein das wir gemeinsam es schaffen gute Stimmung zu erzeugen, egal ob Sonne oder Regen, E Block oder Tribüne)
Bart
 
Beiträge: 3502
Registriert: 09.01.06 18:04
Wohnort: berlin

Re: So: TeBe vs. Babelsberg

Beitragvon rakete. » 21.09.22 09:37

Support entsteht nur gemeinsam und ist nicht maßgeblich vom Standort im Stadion abhängig. Man kann auch starken und guten Support aus dem E-Block liefern, ist ja schon oft genug passiert.
Finde das Verhältnis ist unstimmig. Es ist zu selten guter gemeinsamer Support und zu oft eine Einzelaktion von einigen wenigen (Bart‘s Anzahl: ca. 10 – 20 "Supportmenschen" - unterschreibe ich da)

Also die Lösung ist ganz einfach:
Es müssten sich eben mehr Personen, die darauf natürlich Bock haben aktiv an der Stimmung beteiligen. Wenn ein weitaus größerer Teil der Besucher*innen im E-Block am Gesang mitwirkt, so wird er natürlich auch besser und lauter. Das ist ja keine Quantenphysik.

Im Nachgang sich darüber echauffieren wie lahm und leise mal wieder der Support aus dem Block war ist ziemlich einfach. Das ist keine konstruktive Kritik sondern viel mehr eine Erwartungshaltung a la bespaßt mich/uns und sorgt mal für Support - ohne sich selbst aktiv einzubringen.

Nur gemeinsam lässt sich die Atmosphäre zum positiven ändern. Und wenn wir wollen, packen wir das auch…

pump up the volume 8-)
rakete.
 
Beiträge: 194
Registriert: 08.04.18 11:07
Wohnort: Neukölln

Re: So: TeBe vs. Babelsberg

Beitragvon ping-pong-alex » 21.09.22 10:09

Der neue Standort der Supportwilligen - näher dran am Bieberstand - ist gut gewählt und für den Support förderlich.

Ganz antiautoritär: Mehr gibt es zu der stets wiederkehrenden, von den gleichen Leuten angezettelten Diskussion, nicht zu schreiben.
ich war Tebe-ich bin TeBe- ich werde TeBe sein

Der Internationalismus hört am Strafraum auf

El pueblo unido jamas será vencido

https://www.youtube.com/watch?v=Cuzl_QTBlWI
ping-pong-alex
 
Beiträge: 6583
Registriert: 06.01.03 17:54
Wohnort: ex ökonomische & politische Einheit Westberlin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste