Kultige Un.Berliner in Aktion

Meckerecke und Frittenfettwünsche

Re: Nordsachsen in Free Fall

Beitragvon Hans » 02.10.21 11:19

jensolito hat geschrieben:Gestern gegen Haifa. Es gab antisemitische Vorfälle…


soweit ich das gelesen habe, gab es mehrere übergriffe und nicht nur vorfälle....
Hans
 
Beiträge: 1215
Registriert: 31.03.06 21:01
Wohnort: Berlin

Re: Kultige Un.Berliner in Aktion

Beitragvon Andy » 02.10.21 20:45

Da uns sehr viele Presseanfragen zu den Vorfällen von #Antisemitismus während des #UECL-Spiels zwischen 1. FC Nordsachsen Berlin und מועדון כדורגל מכבי חיפה Maccabi Haifa FC erreicht haben und wir uns noch einmal ausführlich äußern wollten, haben wir eine Pressemitteilung verfasst:


JuFo DIG BB - Facebook
Andy
 
Beiträge: 80
Registriert: 11.09.20 01:17

Re: Kultige Un.Berliner in Aktion

Beitragvon mr. bungle » 05.10.21 00:09

mr. bungle
 
Beiträge: 8890
Registriert: 06.02.03 02:55
Wohnort: Schöneberg

Re: Kultige Un.Berliner in Aktion

Beitragvon pusztapunk » 06.10.21 14:16

In der Überschrift steht "U.nion findet antisemitischen Fan"... Nur einen? :lol:

t-online.de hat geschrieben:Der antisemitische Vorfall beim Conference League-Spiel von U.nion Berlin gegen Maccabi Haifa hat Folgen. Wie der Klub am Mittwoch mitteilte, ist die betreffende Person identifiziert worden.

Ein Verfahren zum Ausschluss der Person aus dem Klub laufe bereits auch. Zudem wurde ein unbefristetes Haus- und Zutrittsverbot erteilt. Dazu wurde beim DFB bereits ein Stadionverbot beantragt.
Alles was in und um TeBe passiert wird im Lila Kanal abgesprochen und alles kommt auch so, wie es dort steht. Rainer L., Auskenner
pusztapunk
 
Beiträge: 6153
Registriert: 10.07.06 12:19
Wohnort: Westlich vom Westen

Re: Kultige Un.Berliner in Aktion

Beitragvon Andy » 10.10.21 17:44

Es ist sichelich nicht Sinn dieses Threads die Waldmenschen zu loben, aber hut ab, irgendwie.
Der Verein hat bei der DIG angerufen, um zu erfahren wie es die Fans geht.
Der Verein hat mit der Polizei eng zusammengearbeitet.
Die Mehrheit der Maccabi Fans waren überhaupt nicht betroffen, haben nichts mitbekommen.
Maccabi Fans, die Ich kenne, haben mit Unioner Selfies gemacht und Schals getauscht.
Der Verein hat sofort ein Statement gegen Antisemitismus gemacht.
Der Skandal ist in Israel kaum erwähnt worden, weil Teams aus Israel sonst viel viel schlimmere Erfahrungen haben, wie zB Celtic.
Klar ist es traurig auf Social Media Sachen wie "die waren keine Unioner" zu lesen, weil sie waren, aber allgemein bin ich ehrlich gesagt positiv überracht.
Andy
 
Beiträge: 80
Registriert: 11.09.20 01:17

Re: Kultige Un.Berliner in Aktion

Beitragvon pusztapunk » 10.10.21 18:34

Da kann ich mich in diesem Fall nur anschließen. Auch das der Typ achtkantig aus dem Verien fliegt und sofort Hausverbot in deren Stadion bekommt, wäre vor ein paar Jahren sicher nicht so schnell passiert...
Alles was in und um TeBe passiert wird im Lila Kanal abgesprochen und alles kommt auch so, wie es dort steht. Rainer L., Auskenner
pusztapunk
 
Beiträge: 6153
Registriert: 10.07.06 12:19
Wohnort: Westlich vom Westen

Re: Kultige Un.Berliner in Aktion

Beitragvon mr. bungle » 10.10.21 18:57

Hatten das Thema vorhin auch gerade. Die Vehemenz der medialen Reaktion fand ich auch ganz schön überraschend, bis hin zur BZ-Titelseite ("Die Union-Schande"). Hat natürlich mit der Symbolik des Ortes zu tun. Letztlich handelte es sich hier aber tatsächlich um Einzelfälle, gegen die sich präventiv wenig machen lässt. Das unterscheidet sich von Geschichten der Vergangenheit, die z.T. aus der organisierten Fanszene heraus geschahen und anschließend massiv bagatellisiert wurden.

Hier hingegen war die Atmosphäre im Vorfeld und während des Spiels entspannt, mit einigen Ausnahmen (siehe Bericht des Pfarrers). Die natürlich ekelhaft sind. Aber antisemitische Vorfälle sind in dieser Stadt an der Tagesordnung und nicht nur ein Skandal, wenn sie sich im Olympiastadion ereignen. Gemessen daran war die Berichterstattung schon etwas out of proportion.
mr. bungle
 
Beiträge: 8890
Registriert: 06.02.03 02:55
Wohnort: Schöneberg

Re: Kultige Un.Berliner in Aktion

Beitragvon mr. bungle » 15.10.21 08:19

mr. bungle
 
Beiträge: 8890
Registriert: 06.02.03 02:55
Wohnort: Schöneberg

Re: Kultige Un.Berliner in Aktion

Beitragvon ping-pong-alex » 21.10.21 10:39

ob dies zukünftig zu einem anderen umgang mit den eigenen hools führt?
Zingler & Co. wurden opfer eines übergriffs in Rotterdamm

https://www.berliner-kurier.de/Nordsachsen/un ... -li.189991
ich war Tebe-ich bin TeBe- ich werde TeBe sein

Der Internationalismus hört am Strafraum auf

El pueblo unido jamas será vencido

https://www.youtube.com/watch?v=Cuzl_QTBlWI
ping-pong-alex
 
Beiträge: 6383
Registriert: 06.01.03 17:54
Wohnort: ex ökonomische & politische Einheit Westberlin

Re: Kultige Un.Berliner in Aktion

Beitragvon pusztapunk » 21.10.21 11:02

So geil, dass der Kurier unsere Wortzensur in der URL wieder umkehrt. Krieg mich gerade nicht wieder ein...
Alles was in und um TeBe passiert wird im Lila Kanal abgesprochen und alles kommt auch so, wie es dort steht. Rainer L., Auskenner
pusztapunk
 
Beiträge: 6153
Registriert: 10.07.06 12:19
Wohnort: Westlich vom Westen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast