Antisemitismus im Berliner Fußball

Fußball ohne Tennis & alljemeinet Rumschäkern
Antworten
eintracht
Beiträge: 307
Registriert: 13.01.18 18:01
Wohnort: Charlottenburg

Re: Antisemitismus im Berliner Fußball

Beitrag von eintracht »

wertvoll, dass so etwas mit Details berichtet wurde (auch mit der Präsidenten-Family...)
Ebenso wichtig, dass die Täter entsprechend jeweils 2 Jahre gesperrt wurden.
Bravo, solche Schiedsrichter brauchen wir!

überrascht mich nicht, dass sowas bei H06 passierte: im Jugendbereich im Laufe der letzten Jahre bereits viele Spiele dort erleben "dürfen". Team meines Juniors musste nach einem Auswärtssieg bei H06 umgehend abreisen (wirkte nach unmissverständlichen "Ansagen" richtig sinnvoll für die eigene Gesundheit, zumal es eben nicht "nur" verbale Bedrohungen waren...).

andererseits gab es bei H06 auch vielzählige normale Begegnungen (insbesondere bei Kleinfeld-Spielen, wobei es selbst dort mal einen krassen Vorfall gab).
Insgesamt haben die dort seit Jahren ein Strukturproblem im Jugendbereich inkl. Umfeld, welches auch die Vereinsleitung bisher nicht nachhaltig abstellen konnte...
BRB-Jörg
Beiträge: 2732
Registriert: 26.05.03 13:45
Wohnort: Mariendorf
Kontaktdaten:

Re: Antisemitismus im Berliner Fußball

Beitrag von BRB-Jörg »

https://www.rbb24.de/sport/beitrag/2023 ... hmelz.html

Und gegen solch einen Verein haben wir vor kurzem noch gespielt. Ich kann nur hoffen, dass wir mit denen künftig nie wieder etwas zu tun haben. Keine Spielerwechsel, keine Freundschaftsspiele, gar nichts.
LilaBornheimCyclo
Beiträge: 64
Registriert: 15.10.22 16:50

Re: Antisemitismus im Berliner Fußball

Beitrag von LilaBornheimCyclo »

https://www.fupa.net/news/haessliche-sz ... el-2930160

Zwar nichts mit Antisemitismus, aber komisch, mal wieder ebenjener Verein
Denis
Beiträge: 11561
Registriert: 03.01.03 14:07
Wohnort: Am Rande des Moab
Kontaktdaten:

Re: Antisemitismus im Berliner Fußball

Beitrag von Denis »

Zwar kann man sagen, dass alle Erna Vereine irgendwie das selbe sind, aber in dem Fall ging es um Erna 03, nicht Erna 06
"In den letzten Jahren gab es sehr viele Sponsoren die sich wg. der Rothersgruppierungen von Verein wieder abgewendet haben."
LilaBornheimCyclo
Beiträge: 64
Registriert: 15.10.22 16:50

Re: Antisemitismus im Berliner Fußball

Beitrag von LilaBornheimCyclo »

Oh peinlich. Das habe ich im Lesen während dem Streamen falsch gelesen.
eintracht
Beiträge: 307
Registriert: 13.01.18 18:01
Wohnort: Charlottenburg

Re: Antisemitismus im Berliner Fußball

Beitrag von eintracht »

sehr begrüßenswert diese konsequente Haltung des BFV:
bitte nicht umfallen, falls er nun in Berufung gehen sollte...

so oder so - auch falls er nochmals tricksen will oder einfach zu nem Spiel auftaucht:
kann der Verein solchen Leuten "einfach" (zusätzlich) Stadionverbot erteilen?

Btw.: Gibt es bei TeBe aktuell noch gültige Stadionverbote gegen konkrete Person(en)? Hatte nur vor Jahren mal von mehreren Seiten mitbekommen, dass ein ehemaliger Betreuer der 1. Männer demnach nicht mehr ins Mommsenstadion durfte (derjenige, welcher u.a. hetzende AFD-Beiträge in seinem FB teilte - was ja auch ein ehemaliger Juniorinnen-Trainer machte...).
Ehemalige VS-Personen bitte nur per PN namentlich nennen ;)
Antworten