Fußball und Fankultur in Wien

Vom abzugebenden Fernseher über Eierkuchenrezepte bis hin zu Timo Hampfs Geburtstag

Fußball und Fankultur in Wien

Beitragvon frank rijkaard » 30.05.19 10:26

Morgen Abend in der BAIZ:

Der Wiener Fußball ist geschichtsträchtig, irgendwie anders, mal erfrischend und an anderen Tagen tot.

Wir laden ein, aus unterschiedlichen Perspektiven auf Fußball und Fankultur in der österreichischen Hauptstadt zu blicken. Passend zum Erscheinen der ersten vier Bände der „Bibliothek des österreichischen Fußballs“ im Verlag CULTURCON, wollen wir uns den vier „Großen“ in Wien annehmen – der Austria, Rapid, dem Sport-Club und der Vienna.

Es wird gelesen, interviewt, gestritten, gelacht, erinnert – aus unterschiedlichen Blickwinkeln und immer mit den Augen der Fans.

Mit dabei sind:

- Willi Kaipel, ehemaliger Torhüter des Wiener Sport-Clubs und Trainer u.a. beim WSC und Rapid Wien. Derzeit ist er Coach der Österreichischen Autorennationalmannschaft.

- Thomas Pöltl, Katalogisierer und Fußballbibliothekar bei den Büchereien Wien, nennt 5.000 Fußballbücher sein eigen und hat die „Erste Österreichische Fußballbibliothek“ gegründet.

- Alexander Juraske, hat an der Universität für angewandte Kunst zu jüdischen Sportfunktionären im Wien der Zwischenkriegszeit geforscht und ist Vereinshistoriker, Fan und Autor der Fußballfibel des First Vienna Football Club.

Die Veranstaltung wird moderiert von Frank Willmann (Herausgeber der Fußballfibel-Reihe) und Rico Noack (Gesellschaftsspiele e.V.).

Wie bei allen Veranstaltungen wird es keinen Eintritt geben, wir sammeln aber vor Ort für ein Projekt, welches wir selber dufte finden. In diesem Fall wird es "Kicken ohne Grenzen" aus Wien sein.
frank rijkaard
Regie
 
Beiträge: 1734
Registriert: 17.09.10 19:18

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast