Pferdeskandal am Olympiastdion

Alles rund um das Zweithobby der TeBe-Fans

Pferdeskandal am Olympiastdion

Beitragvon Trainerfuchs » 20.12.13 12:02

Eichkampprozessionsspinner! Jetzt wirds haarig!
Trainerfuchs
 
Beiträge: 2087
Registriert: 28.03.06 21:31
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Re: Pferdeskandal am Olympiastdion

Beitragvon mr. bungle » 20.12.13 13:39

Das ist doch durchaus begrüßenswert, denn es belegt den Trend, dass das Pferd gesellschaftlich auf dem Vormarsch ist und den öffentlichen Raum erobert. Wenn jetzt noch die "Heerscharen von Roma" kommen, bei denen es laut Terrorismus-Expertin Lucy Diakovska Usus ist, Pferde auf ihren 15m²-Unterkünften zu halten, dann werden die mit denen natürlich auch öfters mal Gassi gehen und solche Bilder wie das gepostete werden hoffentlich bald ganz selbstverständlicher Alltag auf unseren Bahnhöfen sein. Unsere Aufgabe als Lobby wird es sein dafür zu sorgen, dass unsere behuften Freunde barrierefreien Zugang zu den Bahnsteigen bekommen sowie Aufzüge und Rolltreppen endlich pferdegerecht ausgelegt werden. Sorry fürs Vermischen von Pferden und Politik, aber dieses heiße Eisen muss jetzt einfach mal angepackt werden!
Ich will bleiben in Tennis Berlin.
mr. bungle
 
Beiträge: 8473
Registriert: 06.02.03 02:55
Wohnort: Schöneberg

Re: Pferdeskandal am Olympiastdion

Beitragvon Markus » 20.12.13 13:49

Politik raus aus den Ställen! Und Bullen auch!
Markus
 
Beiträge: 3249
Registriert: 17.05.08 17:30
Wohnort: Wittenau

Re: Pferdeskandal am Olympiastdion

Beitragvon jimmyconnors » 20.12.13 15:12

der jörg löbker is aber auch nur azubi, oder?
ich glaube ich brauche dir nichts erklären was ultra heißt ich gehe schon zum fussball da warst du noch auf der seerose
jimmyconnors
Regie
 
Beiträge: 3940
Registriert: 31.10.08 19:32

Re: Pferdeskandal am Olympiastdion

Beitragvon peeka » 20.12.13 15:16

Kühe, Schweine, Olympiastadion!

(wäre zumindest eine sinnvolle Nutzung)
peeka
 
Beiträge: 4665
Registriert: 28.05.06 17:37
Wohnort: Überall und Nirgendwo

Re: Pferdeskandal am Olympiastdion

Beitragvon mr. bungle » 20.12.13 15:19

jimmyconnors hat geschrieben:der jörg löbker is aber auch nur azubi, oder?


Nee, aber Katholik.
Ich will bleiben in Tennis Berlin.
mr. bungle
 
Beiträge: 8473
Registriert: 06.02.03 02:55
Wohnort: Schöneberg

Re: Pferdeskandal am Olympiastdion

Beitragvon ping-pong-alex » 20.12.13 15:39

ich war Tebe-ich bin TeBe- ich werde TeBe sein

Der Internationalismus hört am Strafraum auf

inti-Illimani - El pueblo unido jamás será vencido, de 1974

https://www.youtube.com/watch?v=PhpSwSBbdxM
ping-pong-alex
 
Beiträge: 5865
Registriert: 06.01.03 17:54
Wohnort: ex ökonomische & politische Einheit Westberlin

Re: Pferdeskandal am Olympiastdion

Beitragvon zéro cinq » 21.12.13 01:25

scheiß polizeikessel!
Jede Form von Extremität (Arme, Beine, etc.) kann nicht die Antwort sein.
zéro cinq
 
Beiträge: 5508
Registriert: 24.04.08 21:25
Wohnort: Kreuzberg

Re: Pferdeskandal am Olympiastdion

Beitragvon zéro cinq » 21.12.13 01:27

1, 2, 3, lasst die pferde frei!
Jede Form von Extremität (Arme, Beine, etc.) kann nicht die Antwort sein.
zéro cinq
 
Beiträge: 5508
Registriert: 24.04.08 21:25
Wohnort: Kreuzberg

Re: Pferdeskandal am Olympiastdion

Beitragvon Trainerfuchs » 24.12.13 08:53

ich frage mal dreist: Ist das Mommsenstadion eigentlich Pferdefreundlich ausgebaut? Wird Hafer und Wasser als Pausensnack gereicht? So lange solche Fragen nicht geklärt sind, Pferdebeauftragter!, sollten wir uns mit Kritik an der Reiterstaffel Harlekins zurückhalten.
Eichkampprozessionsspinner! Jetzt wirds haarig!
Trainerfuchs
 
Beiträge: 2087
Registriert: 28.03.06 21:31
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast