So., 10.09. 11:30 FSV Spandauer Kickers vs. TeBe

Rund um unsere Fußballheldys und die TeBe-Fanszene
Avatar
mr. bungle
Beiträge: 10125
Registriert: 06.02.03 01:55
Wohnort: Beautiful Mountain Peace Meadow
Kontaktdaten:

Re: So., 10.09. 11:30 FSV Spandauer Kickers vs. TeBe

Avatar Beitrag von mr. bungle »

Die Definition von Wahnsinn ist es, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten. Wir betreiben dieses Prinzip seit Jahrzehnten und werden wohl nie die notwendigen Schlüsse daraus ziehen.

Haltung alleine reicht nicht. Geld reinpumpen bis zum get-no jedoch erst recht nicht, wie bislang sämtliche Versuche eindrucksvoll bewiesen haben. Die einzige Chance ist ein solides Sponsoring unter gleichzeitiger Wertschätzung und Einbeziehung der Ressourcen, die TeBe so einzigartig machen. Leider gibt es bei uns immer nur ein Entweder-oder.

Wir haben als Regionalligist und Zweitligist von Champions League fabuliert - das hat uns keine Zuschauer:innen gebracht, sondern gekostet, weil wir einfach ein Bild der Lächerlichkeit abgegeben haben. Unzählige Male haben wir uns regelmäßig in anderen Sphären gesehen. In denen wir dann auch gelandet sind, nur eben in die andere Richtung.

Ausgerechnet der hier aus vielen guten Gründen unbeliebteste Verein überhaupt demonstriert uns seit langem, wie es geht. Verzicht auf das Herausposaunen großer Ambitionen und das Schüren gigantischer Erwartungen. Stattdessen notorisch tiefstapeln, was Euphorie über jeden noch so kleinen Erfolg zur Folge hat und für dauerhaft positive Grundstimmung sowie Gemeinschaftsgefühl sorgt. Davon lässt man sich von einem Erfolgsschritt zum nächsten tragen.

Statt großer Töne ordentliche Arbeit im Hintergrund, mit guten Leuten und cleveren Konzepten. Die spielen CL und reden immer noch vom Ziel Klassenerhalt in der Bundesliga. Sie sind längst nicht mehr der Underdog, als den sie sich verkaufen, aber sie bedienen den Selling Point Fußballromantik wie niemand sonst. Und es funktioniert.

Auch wenn sie irgendwann einen Absturz erleben werden, werden sie dafür gewappnet sein, weil sie die aktuellen sportlichen Erfolge zwar gerne mitnehmen, sich aber nicht in erster Linie darüber definieren. Das ist ein unwahrscheinlicher Kit, der vielen anderen fehlt.

Natürlich kann es nicht darum gehen, deren Weg zu kopieren. Das können wir nicht und das will auch niemand, denn wir haben andere, aus meiner Sicht deutlich sympathischere Alleinstellungsmermale. Umso bitterer ist zu sehen, wie andere vieles richtig machen, während wir verlässlich in immer wieder dieselben Fallen tappen. Wo wir eigentlich so gut wie niemand sonst wissen müssten, wie es nicht funktioniert. Aber vielleicht ist das ja einfach unsere Bestimmung.
gen·o·cide (noun) /ˈdʒenəsaɪd/ When Palestinians lose another war they have started.
Gerhard
Beiträge: 573
Registriert: 09.12.22 01:26

Re: So., 10.09. 11:30 FSV Spandauer Kickers vs. TeBe

Beitrag von Gerhard »

Dem kann ich nur zustimmen!
sebastian
Beiträge: 1814
Registriert: 04.01.03 22:13
Wohnort: Steglitz

Re: So., 10.09. 11:30 FSV Spandauer Kickers vs. TeBe

Beitrag von sebastian »

Gerhard hat geschrieben: 12.09.23 11:31 Also ich habe hier nicht gegen die Fanszene argumentiert, sondern die Arbeit von Herrn Lachmann, der zu unrecht angegriffen wurde, verteidigt.
So einfach ist es nicht. Die Leute warten nicht auf Tennis Borussia. Ohne Aufmerksamkeit zB in der Presse schläft die Unterstützung für den Verein ein.
Ich wende mich nicht gegen unsere Fanszene, sondern will fair diskutieren und wir müssen andere Meinungen aushalten.
Ich bin nicht gegen was, sondern für etwas. Für TeBe. Das unterstelle ich Euch auch.
TeBe als reiner Sportverein ohne Image interessiert aber niemanden in Berlin. Genausowenig wie sich irgendwer in Berlin für Viktoria, den BAK oder Altglienicke interessiert. Viktoria generiert mit der Frauenmannschaft in einer erweiterten Hobbyliga mehr Öffentlichkeit als sie damals mit der Herrenmannschaft in der 3. Liga hatten. Weil sie mit den Frauen eine für die Medien interessante Geschichte erzählen. In Berlin mit einem Bundesligisten in der Champions League und einem großen Zweitligisten interessiert es keine Sau, wenn ein gerade mit Pauken und Trompeten aus der Regionalliga abgestiegener Fünftligist die 3. Liga als Ziel ausruft. Es geht um die "besonderen" Geschichten. Die haben wir als Berlin-Ligist gut erzählt und hatten deswegen eine unfassbare Medienpräsenz. Entweder haben wir diese besonderen Geschichten heute nicht mehr oder wir verkaufen sie nicht. Die Öffentlichkeitsarbeit ist jedenfalls eine Katastrophe. Und da sind markige Sprüche eher sogar noch kontraproduktiv.
"Da sieht man ja auch von dieser sequentiellen Gruppe, welches Geistes Mutters Kind sie sind." (Jems R., Sprachwissenschaftler)
Gerhard
Beiträge: 573
Registriert: 09.12.22 01:26

Re: So., 10.09. 11:30 FSV Spandauer Kickers vs. TeBe

Beitrag von Gerhard »

Das ist eine faire Analyse, mit der ich leben kann. Als Berlin Ligist war die Fanunterstützung phänomenal. Das hat sehr nachgelassen und wird immer weniger. Es braucht eine Aufbruchstimmung. Wie das aber gelingen soll, weiss ich auch nicht. Es schmerzt mich sehr, unseren Verein so zu sehen.
In den nächsten Spielen gegen Makkabi, Erna 03 und Tasmania werden wir sehen, wie es sportlich weitergeht und in welche Richtung. Ich tue alles, was ich kann, für TeBe und bin für jede Initiative und Engagement dankbar.
Lankwitzer
Beiträge: 1323
Registriert: 23.12.04 18:58
Wohnort: Berlin-Lankwitz

Re: So., 10.09. 11:30 FSV Spandauer Kickers vs. TeBe

Beitrag von Lankwitzer »

Nach aussen sind wir der Verein, der von der Fanszene am Leben erhalten wird. Hier opfern sich viele auf, reissen sich den A… auf. Aber wie ich das so mitbekomme: das wird immer schwieriger, alles zu organisieren. Ich bin froh, wenn sich Herr Lachmann engagiert. Wenn ich das richtig verstanden habe, hat er einiges zu neuen Sponsoren beigetragen. Ziele setzen ist ok, aber machbare. Regionalliga braucht mehr Geld als jetzt da ist. Oberliga ist das, was im Moment geht, mehr nicht. Was später kommt? Weiss ich nicht, schön wäre Regionalliga in absehbarer Zeit, aber bitte nicht mehr Berlin Liga.
Philip
Beiträge: 1266
Registriert: 02.11.03 15:35

Re: So., 10.09. 11:30 FSV Spandauer Kickers vs. TeBe

Beitrag von Philip »

Sorry, Leute: Ohne die gehörige Portion Größenwahn isses nicht mehr mein TeBe. Habe ich mich über die Jahrzehnte einfach dran gewöhnt.
Avatar
pusztapunk
Beiträge: 6766
Registriert: 10.07.06 12:19
Wohnort: Westlich vom Westen

Re: So., 10.09. 11:30 FSV Spandauer Kickers vs. TeBe

Avatar Beitrag von pusztapunk »

Ick bin bei Bungle und Philip inne Tretmühle. Same shit, different day!
Alles was in und um TeBe passiert wird im Lila Kanal abgesprochen und alles kommt auch so, wie es dort steht. Rainer L., Auskenner
klj
Beiträge: 157
Registriert: 14.07.22 19:59

Re: So., 10.09. 11:30 FSV Spandauer Kickers vs. TeBe

Beitrag von klj »

Warum kriegen wir eigentlich keine Spende aus der Immobilienwirtschaft wenn wir schon den Bausenator stellen? Bei Antes früher wär das anders gelaufen.
Lankwitzer
Beiträge: 1323
Registriert: 23.12.04 18:58
Wohnort: Berlin-Lankwitz

Re: So., 10.09. 11:30 FSV Spandauer Kickers vs. TeBe

Beitrag von Lankwitzer »

Alles für TeBe, sonst wähle ich die SPD nicht mehr
Avatar
pusztapunk
Beiträge: 6766
Registriert: 10.07.06 12:19
Wohnort: Westlich vom Westen

Re: So., 10.09. 11:30 FSV Spandauer Kickers vs. TeBe

Avatar Beitrag von pusztapunk »

klj hat geschrieben: 13.09.23 21:36 Warum kriegen wir eigentlich keine Spende aus der Immobilienwirtschaft wenn wir schon den Bausenator stellen? Bei Antes früher wär das anders gelaufen.
Wenn man an anderer Stelle Menschen aus dem TeBe-Umfeld kritisiert, dass sie privat auch gern mal nach Koepenick fahren, dann muss das für den Herrn Senator umso mehr gelten! 8-)
Alles was in und um TeBe passiert wird im Lila Kanal abgesprochen und alles kommt auch so, wie es dort steht. Rainer L., Auskenner
Antworten