Mitgliederabend am 30. Januar

Rund um unsere Fußballgöttinnen und die TeBe-Fanszene

Mitgliederabend am 30. Januar

Beitragvon frank rijkaard » 23.01.20 12:31

tebe.de hat geschrieben:
Drei Wochen nach dem Jahreswechsel geht das neue Jahr auch für TeBe so richtig los: Die Oberliga-Mannschaft ist seit letzter Woche im Training, die ersten Testspiele sind absolviert und im Februar startet für unsere Teams auch wieder der reguläre Spielbetrieb. Höchste Zeit also für den dritten Mitgliederabend der Saison.

Stattfinden wird dieser am Donnerstag, den 30. Januar, um 19.30 Uhr im Mommsencasino. Der Vorstand wird über seine Arbeit der letzten Monate, die aktuelle Situation im Verein und die Erwartungen für die Rückrunde informieren. Natürlich gibt es auch wieder Raum für Fragen. Damit ein offener Austausch möglich ist, richtet sich die Veranstaltung nur an TeBe-Mitglieder. Unser Dank geht schon jetzt an Stadionwirt Sebastian Krüger und sein Team, die eigentlich in der Winterpause sind, das Casino aber für uns öffnen werden.

frank rijkaard
Regie
 
Beiträge: 1802
Registriert: 17.09.10 19:18

Re: Mitgliederabend am 30. Januar

Beitragvon frank rijkaard » 30.01.20 10:41

heute!
frank rijkaard
Regie
 
Beiträge: 1802
Registriert: 17.09.10 19:18

Re: Mitgliederabend am 30. Januar

Beitragvon Gerd » 31.01.20 11:28

Und, wie wars?
Gerd
 
Beiträge: 1325
Registriert: 04.08.10 08:51

Re: Mitgliederabend am 30. Januar

Beitragvon Mario » 31.01.20 12:37

Würde ich auch gerne wissen... bitte um Infos, sofern es man hier öffentlich schreiben darf
Endlich wieder LILA Trikot und WEISSE Hose!
Mario
 
Beiträge: 180
Registriert: 31.07.19 13:07
Wohnort: Berlin Zehlendorf

Re: Mitgliederabend am 30. Januar

Beitragvon snuvkin » 31.01.20 18:52

Sportlich: Zuversicht. Kader bleibt größtenteils beisammen. Zwei Neuzugänge werden in den nächsten Tagen noch bekanntgegeben (waren zuvor schon als Testspieler dabei).

Finanziell: Situation nicht katastrophal, aber auch nicht komfortabel. Die Etatplanung des Ex-Vorstands hatte eine beachtliche Unterdeckung. Vom Hauptsponsor war darin eine Zahlung in Höhe von x aufgeführt. In einem angeblichen "Sponsoringvertrag", der dem neuen Vorstand später vorgelegt wurde, ist dagegen nur der viel kleinere Betrag y aufgeführt. Mehrere Gesprächsangebote an den Hauptsponsor diesbezüglich sind verhallt.
Die Finanzlücke konnte mittlerweile verkleinert werden, unter anderem, weil einige Spieler im Winter finanzielle Abstrichen zugestimmt haben. Spricht für einen gewissen sportlichen Ehrgeiz und eine Bindung zum Verein. Im Bereich Sponsorenakquise steht jetzt aber noch Arbeit an. Unterstützung, in welcher Höhe auch immer, ist weiterhin sehr willkommen.

Außerdem: schon mal den 9. April freihalten, weil zum Vereinsgeburtstag eine interessante Veranstaltung geplant ist. Geht um die Anfänge des Frauenfußballs bei TeBe. Mehr dazu demnächst.
Streuung, Desertation und Zersetzung
snuvkin
 
Beiträge: 449
Registriert: 16.10.14 00:18

Re: Mitgliederabend am 30. Januar

Beitragvon Mario » 31.01.20 19:11

Danke dir für die Infos.

Naja, das mit JR und seinem Drecksanhang war ja zu vermuten.
Endlich wieder LILA Trikot und WEISSE Hose!
Mario
 
Beiträge: 180
Registriert: 31.07.19 13:07
Wohnort: Berlin Zehlendorf

Re: Mitgliederabend am 30. Januar

Beitragvon KarlHeinzRumgeklicke » 31.01.20 20:22

Ich zählte in der Hinrunde wohl zu den größten Kritikern der Mannschaft und habe nicht nur einmal betont, dass diejenigen dorthin gehen sollen, wo der Bartel den Most holt, denen die Kohlen und Kumpeleien mit unserem unsäglichen Ex-JR näher liegen, als die sportlichen Ambitionen und der besondere Charakter unseres Vereins.

Ich konnte dem Mitgliederabend aus terminlichen Gründen leider nicht beiwohnen und möchte daher auf diesem Wege eine tiefe Verneigung vor der Mannschaft machen, dabei den Hut ziehen und anschließend noch Asche auf mein bares Haupt streuen.

Mag es der sportliche Ehrgeiz eines erfolgreichen, guten Fußball spielenden Teams, mag es die unverwechselbare Stimmung bei den Spielen, mag es die besonders einfühlsame Art unserer neuen Vereinsführung oder eine Mischung aus allem gewesen sein, aber die Mannschaft hat mich auf jeden Fall eines Besseren belehrt.

Meine Prognose, dass jeder in der Hinrunde eingefahrene Punkt einer mehr gegen den Abstieg sei (wegen des erwarteten Zerfalls der Mannschaft) , gehört glücklicherweise auf den Müllhaufen der falschen Prognosen.

Statt dessen haben sich die Spieler (ja, und auch der Trainer) entschieden, den Kampf anzunehmen und alles dafür zu geben, um TeBe in die Regionalliga zu führen. Dafür verdienen sie unsere volle Unterstützung.

Meinen vollen Respekt dafür, und es erfüllt mich auch mit Freude, denn nunmehr habe ich (wieder) alle Gründe, mit vollem Herzen den Spielen beiwohnen zu können, auch auswärts.

Jetzt heißt es, alle Kräfte zusammen zu nehmen, um Meister zu werden.
KarlHeinzRumgeklicke
 
Beiträge: 8
Registriert: 12.08.19 23:39

Re: Mitgliederabend am 30. Januar

Beitragvon Mario » 31.01.20 20:58

KarlHeinzRumgeklicke hat geschrieben:Ich zählte in der Hinrunde wohl zu den größten Kritikern der Mannschaft und habe nicht nur einmal betont, dass diejenigen dorthin gehen sollen, wo der Bartel den Most holt, denen die Kohlen und Kumpeleien mit unserem unsäglichen Ex-JR näher liegen, als die sportlichen Ambitionen und der besondere Charakter unseres Vereins.

Ich konnte dem Mitgliederabend aus terminlichen Gründen leider nicht beiwohnen und möchte daher auf diesem Wege eine tiefe Verneigung vor der Mannschaft machen, dabei den Hut ziehen und anschließend noch Asche auf mein bares Haupt streuen.

Mag es der sportliche Ehrgeiz eines erfolgreichen, guten Fußball spielenden Teams, mag es die unverwechselbare Stimmung bei den Spielen, mag es die besonders einfühlsame Art unserer neuen Vereinsführung oder eine Mischung aus allem gewesen sein, aber die Mannschaft hat mich auf jeden Fall eines Besseren belehrt.

Meine Prognose, dass jeder in der Hinrunde eingefahrene Punkt einer mehr gegen den Abstieg sei (wegen des erwarteten Zerfalls der Mannschaft) , gehört glücklicherweise auf den Müllhaufen der falschen Prognosen.

Statt dessen haben sich die Spieler (ja, und auch der Trainer) entschieden, den Kampf anzunehmen und alles dafür zu geben, um TeBe in die Regionalliga zu führen. Dafür verdienen sie unsere volle Unterstützung.

Meinen vollen Respekt dafür, und es erfüllt mich auch mit Freude, denn nunmehr habe ich (wieder) alle Gründe, mit vollem Herzen den Spielen beiwohnen zu können, auch auswärts.

Jetzt heißt es, alle Kräfte zusammen zu nehmen, um Meister zu werden.


+1
Endlich wieder LILA Trikot und WEISSE Hose!
Mario
 
Beiträge: 180
Registriert: 31.07.19 13:07
Wohnort: Berlin Zehlendorf

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste